• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Hersteller verwenden Alexa mit eigenem Aktivierungswort

Fiat Chrysler wird in seinen Autos einen eigenen digitalen Assistenten nutzen - alles auf Alexa-Basis, aber mit eigener Stimme.

Artikel veröffentlicht am ,
Unternehmen können mit Alexa Custom Assistant einen eigenen digitalen Assistenten entwickeln.
Unternehmen können mit Alexa Custom Assistant einen eigenen digitalen Assistenten entwickeln. (Bild: Amazon)

Amazon arbeitet weiter daran, Alexa auf möglichst viele Geräte zu bringen. Allerdings wird es für die Kundschaft künftig nicht immer ohne weiteres erkennbar sein, dass Alexa verwendet wird. Denn mit Alexa Custom Assistant macht es Amazon möglich, dass sich Unternehmen eigene digitale Assistenten auf Basis von Alexa bauen können. Als ein erstes Unternehmen arbeitet Fiat Chrysler an einem digitalen Assistenten auf Alexa-Basis.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg

Nach Angaben von Amazon können Gerätehersteller und Dienstleiester mit Hilfe von Alexa Custom Assistant einen intelligenten Assistenten mit Sprachsteuerung entwerfen, der mit einem eigenen Aktivierungswort und einer eigenen Stimme versehen wird. Für die Kundschaft ist dann erstmal gar nicht ersichtlich, dass Amazons Sprachassistenztechnik verwendet wird.

Die Öffnung der Alexa-Technik kann für andere Unternehmen attraktiv sein, denn sie müssen nicht die gesamte Entwicklungsarbeit für einen digitalen Assistenten selbst leisten und diesen auch nicht ständig weiterentwickeln. Nach Amazons Beobachtung ist die Entwicklung eines intelligenten Assistenten komplex, zeitaufwändig und kostspielig. Den Angaben zufolge ist Alexa Custom Assistant für Unternhmen kostengünstiger, als ein eigenes System zu entwickeln. Wie viel die Nutzung von Alexa Custom Assistant kostet, sagte Amazon nicht.

Amazon ist Google und Apple einen Schritt voraus

Bisher bieten weder Apple noch Google die Möglichkeit, die eigenen digitalen Assistenten auf vergleichbare Art und Weise in Produkten anderer Unternehmen zu verwenden. Amazon nennt Fiat Chrysler als ersten Kunden für Alexa Custom Assistant. Der Automobilhersteller habe bereits mit dem Planungsprozess für einen eigenen dititalen Assistenten begonnen. Dieser soll in ausgewählte Fahrzeugmodelle integriert werden. Weitere Details sind noch nicht bekannt, wie etwa die Bezeichnung des Assistenten.

Es wäre denkbar, dass der digitale Assistent abhängig vom Automodell ein anderes Aktivierungswort erhält. So könnte ein Tipo anders angesprochen werden als ein Fiat 500. Der Hersteller will damit eine möglichst gute Sprachsteuerung in seinen Autos implementieren. In welchem Umfang es dann möglich sein wird, Funktionen des Autos mit der Sprache zu steuern, ist noch nicht bekannt.

Sprachsuche für Musik liefert nur selten die richtigen Ergebnisse

Amazon weist darauf hin, dass jeder auf Alexa Custom Assistant basierende Assistent nahtlos mit Alexa kooperiert. Unklar ist, welche Alexa-Funktionen genau abgedeckt werden. Es ist weiterhin so, dass Alexa-Geräte anderer Hersteller einen geringeren Funktionsumfang aufweisen. So stehen etwa die Alexa-Anruffunktionen bis heute für viele Alexa-Geräte anderer Hersteller nicht zur Verfügung. Das gilt auch für den Zugriff auf Apple Music, nicht aber für Bose- oder Sonos-Lautsprecher.

Amazon spricht davon, dass Alexa stetig weiterentwickelt werde. Als Golem.de diesen Monat die Sprachsteuerung auf smarten Lautsprechern für Apple Music getestet hat, war davon nicht viel zu merken. Zuvor hatte Golem.de die Sprachsteuerung der Musiksuche vor drei Jahren getestet.

Weiterhin werden Songs und Alben nicht gefunden und immer mal wieder komplett falsche Lieder abgespielt. Und wenn eine Suche mehrere mögliche Treffer liefert, gibt es keine Rückfrage, sondern wir sind den Entscheidungen des Algorithmus ausgeliefert. So sorgt die Suche nach bestimmter Musik mittels Sprachbefehl immer wieder für Frust - es gibt keine Verlässlichkeit. Diese Kritik gilt nicht nur für Alexa, sondern auch für Siri und Google Assistant.

Amazon bietet Alexa Custom Assistant in allen Ländern an, in denen Alexa vertreten ist. Dazu gehört also auch Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 26,99€
  3. 16,49€

wupmedude 18. Jan 2021 / Themenstart

Jaja wir sind alle ganz stolz auf euch beide.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /