• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Grundigs Smart-TV mit Fire TV Edition hat Sprachsteuerung

Amazon hat auf der Ifa 2019 erste Smart-TVs und eine Soundbar mit Fire TV Edition für den deutschen Markt vorgestellt. Mit dabei ist auch ein erster Smart-TV mit Sprachsteuerung auf Zuruf. Smart-TVs mit Fire TV Edition kommen auch von Media Markt und Saturn.

Artikel veröffentlicht am ,
Grundig bringt Smart-TVs mit Fire TV Edition
Grundig bringt Smart-TVs mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)

Amazon bringt mit Partnern neue Gerätegattungen mit dem eigenen Betriebssystem Fire OS auf den Markt, wie es auf den Fire-TV-Geräten zum Einsatz kommt. Da Fire OS auch auf den Fire-Tablets eingesetzt wird, nennt Amazon die für Streaming optimierte Version Fire TV Edition. In den USA und Kanada sind damit ausgestattete Smart-TVs bereits länger auf dem Markt. Auf der Ifa 2019 hat Amazon die Markteinführung von Smart-TVs mit Fire TV Edition für Deutschland bekannt gegeben. Eine internationale Neuerung ist dabei ein Smart-TV mit Fernfeld-Sprachsteuerung auf Zuruf sowie eine erste Soundbar mit dem Fire-TV-Betriebssystem.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. BARMER, Wuppertal

Grundig will als erster Hersteller Smart-TVs mit Fire TV Edition in Deutschland auf den Markt bringen. Anders als auf den Fire-TV-Geräten ist damit auch ein TV-Empfang über Antenne, Kabelanschluss oder Satellitenschüssel möglich. Über die Oberfläche kann sowohl auf lineares Fernsehen als auch auf Streminginhalte zugegriffen werden. Alle Geräte mit Fire TV Edition können auf Amazons digitalen Assistenten Alexa zugreifen.

Grundig bringt gleich vier Modellreihen von Smart-TVs mit Fire TV Edition auf den deutschen Markt. Die teuersten Modelle arbeiten mit OLED-Technik und 4K-Auflösung samt Unterstützung von HDR10 sowie Dolby Vision. Einige dieser Modelle besitzen eine Fernfeld-Sprachsteuerung mithilfe von acht Mikrofonen und nutzen dafür Amazons digitalen Assistenten Alexa. Nur diese Modelle werden gleich beim Verkaufsstart mit Dolby Vision erscheinen, für die übrigen Modelle wird die Funktion als Software-Update nachgeliefert. Der Nutzer kann den Fernseher mittels Sprachbefehlen steuern und braucht nicht zur Fernbedienung zu greifen. Alternativ werden sich die Geräte über die Fernbedienung steuern lassen. Die Fernseher werden mit Bilddiagonalen von 55 oder 65 Zoll angeboten.

Bei allen übrigen neu vorgestellten Fire-TV-Edition-Geräten gibt es eine Fernbedienung mit eingebautem Mikrofon dazu. Die Sprachsteuerung wird mit einem Knopfdruck aktiviert und nicht mit einem Signalwort. Ansonsten gibt es hier ebenfalls die Wahl zwischen 55 Zoll und 65 Zoll großer Bilddiagonale.

Markteinführung der Grundig-TV beginnt im Oktober

Preislich deutlich darunter angesiedelt ist die Modellreihe Vision 7 mit Ultra-HD-Auflösung. Hier kann der Kunde zwischen den Displaygrößen 43, 49, 55 und 65 Zoll wählen. Am unteren Ende der Preisskala folgt die Vision-6-Reihe mit Full-HD-Auflösung; hier stehen Größen mit 32, 40 und 43 Zoll zur Verfügung.

  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Die Fernbedienung für Grundigs Smart-TV (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)

Zuerst erscheinen am 17. Oktober 2019 die Modelle der Vision-7-Reihe von Grundig, die ab einem Preis von 350 Euro zu haben sind. Am 28. Oktober 2019 erscheinen die normalen OLED-Modelle, die es ab einem Preis von 1.200 Euro geben wird. Am 1. November 2019 folgt die Vision-6-Modellreihe ab einem Preis von 240 Euro. Am 21. November 2019 werden die OLED-Modelle mit Fernfeld-Sprachsteuerung auf den Markt kommen. Hier beginnt der Preis bei 1.300 Euro und zum Verkaufsstart gibt es ohne Aufpreis eine Ring Video Doorbell 2 mit dazu. Alle Smart-TVs mit Fire TV Edition von Grundig können bei Amazon vorbestellt werden.

Smart-TVs von Media Markt und Saturn

Smart-TVs mit Fire TV Edition wird es ab nächstem Jahr auch von den Eigenmarken der beiden Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn geben. Damit werden beide Elektronikmärkte entsprechende Smart-TVs in den Filialen ins Sortiment nehmen. Dabei sollen die Fernseher zu fairen Preisen auf den Markt kommen. Nähere Details liegen dazu bisher nicht vor.

Soundbar mit Fire TV Edition

Von Anker kommt eine erste Soundbar mit Fire TV Edition. Die Nebula-Soundbar dient zum Streaming von Filmen und TV-Serien und wertet den Klang eines bestehenden Fernsehers auf. Wer bereits einen Smart-TV besitzt, erhält so Zugriff auf ein weiteres Smart-TV-Betriebssystem. Die Anker-Soundbar kann mit anderen Echo-Lautsprechern zu einer Multiroom-Audio-Gruppe zusammen gelegt werden, um Musik in mehreren Räumen zu hören.

  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Die Fernbedienung für Grundigs Smart-TV (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Grundig Smart-TV mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
  • Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)
Anker Nebula Soundbar mit Fire TV Edition (Bild: Amazon)

Die Nebula-Soundbar unterstützt 4K-Auflösung sowie Dolby Vision Passthrough und wird mit einer Sprachfernbedienung ausgeliefert. Eine Steuerung auf Zuruf gibt es nicht, wie es bei der Link Bar von JBL der Fall ist, die mit Android TV läuft.

Anker bringt die Nebula Soundbar - Fire TV Edition am 21. Oktober 2019 zum Preis von 210 Euro auf den Markt, Vorbestellungen sind bereits möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 52,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. (-70%) 5,99€

dev_null 05. Sep 2019

Ja, eine Zeitlang am, Am Fire Tv Stick, Werbung für Samsung S9 gesehn.

forenuser 05. Sep 2019

Wie geschrieben: Für LAN-Anwendungen ist das nicht gedacht. Falsches Gerät gekauft.

mxcd 05. Sep 2019

Wozu diese Sprachsteuerung immer? Also mich nervt das nur. Ich kenn auch keine Person...

Freak126 05. Sep 2019

Nie wieder. Mein Vater hatte sich einen Grundig vor ein paar Jahren gekauft. Wegen dem...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /