Amazon Go: Amazon will Bargeld in seinen Supermärkten annehmen

Die Amazon-Go-Supermärkte zeichnen sich eigentlich durch ihr kassenloses Prinzip aus - das will Amazon künftig aber ändern: Um Diskriminierungsvorwürfe zu beseitigen, sollen die Supermärkte in Zukunft auch Bargeld akzeptieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Amazon-Go-Supermarkt in den USA
Ein Amazon-Go-Supermarkt in den USA (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Amazon hat in einer internen Sitzung seinen Mitarbeitern angekündigt, künftig in seinen Amazon-Go-Supermärkten auch Bargeld zu akzeptieren. Das schreibt CNBC, Amazon hat dem Nachrichtensender das Vorhaben bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Offenbar hat Amazon aufgrund seines bargeldlosen Konzeptes zunehmend Schwierigkeiten durch Vorwürfe wegen Diskriminierung. Ein Einkauf in einem Go-Supermarkt setzt voraus, dass der Nutzer die App verwendet, bei der er zuvor entweder seine Kreditkarte oder sein Bankkonto hinterlegt hat. Dies hat natürlich nicht jeder potenzielle Kunde.

Wie CNBC schreibt, hat daher die Stadt Philadelphia als erste US-Großstadt Läden ohne die Möglichkeit einer Barzahlung verboten. Amazon soll versucht haben, dieses Vorgehen zu verhindern.

Auch Lebensmittelgutscheine sollen akzeptiert werden

CNBC zufolge hat Phil Kessel, Amazons Senior Vice President für die physischen Ladengeschäfte, den Mitarbeitern erklärt, dass das Unternehmen "weitere Zahlungsmethoden" einführen wolle. Bereits als Pilotprojekt läuft die Annahme von Lebensmittelgutscheinen und das Programm Amazon Cash, bei dem Nutzer vor dem Einkauf ihr Konto in einem Convenience Store mit Bargeld aufladen können - ähnlich dem Dienst Vor Ort aufladen in Deutschland.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wie genau der Bezahlvorgang mit Bargeld in den Go-Supermärkten funktionieren soll, hat Amazon nicht verraten. Kassierer gibt es in den Läden nicht: Käufer nehmen sich die gewünschten Produkte einfach aus den Regalen, stecken sie in ihre Tasche und verlassen den Laden. Kameras zeichnen die Vorgänge auf und erkennen die jeweiligen Produkte; die Abrechnung erfolgt automatisch. Der Käufer bekommt anschließend eine Zusammenfassung seines Einkaufs zugeschickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  2. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

  3. Sicherheitslücken: Zoom zahlt 85 Millionen US-Dollar an Kunden
    Sicherheitslücken
    Zoom zahlt 85 Millionen US-Dollar an Kunden

    Zoom soll Kunden mit falschen Sicherheitsversprechen in die Irre geführt und Daten mit Facebook ausgetauscht haben.

bombinho 14. Apr 2019

Das sieht der Gesetzgeber etwas anders und geht dann schnell von Vernachlaessigung aus...

Peter Brülls 11. Apr 2019

Das geht nur, weil die entsprechenden Shops dadurch mehr Einkommen haben und den...

Anonymer Nutzer 11. Apr 2019

PR halt-.

Usernäme 10. Apr 2019

Keine Geldrückgabe. Wie beim zeitungsautomat



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /