• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Flash-Option wieder aus Instant Video entfernt

Deutsche Instant-Video-Nutzer hatten nur kurz das Vergnügen, Amazons Streaming-Service ohne Silverlight verwenden zu können: Ohne Gründe zu nennen, wurde die Flash-Option wieder entfernt, wie Golem.de bestätigen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet.
Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet. (Bild: Screenshot Golem.de)

Nutzer von Amazons Streaming-Dienst Instant Video können in Deutschland nicht mehr auf die Möglichkeit zugreifen, Filme und Serien auch über den Flash-Browser anzuschauen. Erst vor wenigen Tagen hatte Amazon die Option aktiviert, Inhalte auch ohne das vorher verbindliche Microsoft Silverlight anschauen zu können.

Flash-Option komplett verschwunden

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Ein Leser von Golem.de hatte bemerkt, dass die Flash-Option bei ihm nicht mehr verfügbar ist - obwohl er sie am Vortag aktiviert hatte. Das können wir bestätigen: Die Umschaltoption ist auch bei uns komplett aus einem Amazon-Konto verschwunden, sowohl im Firefox-Browser, in Opera als auch in Googles Chrome.

In den USA können Amazon-Kunden bereits seit vielen Monaten statt der voreingestellten Silverlight-Option den Flash Player für die Wiedergabe aktivieren. In Deutschland konnte in den vergangenen Tagen auch zwischen Silverlight und Flash umgeschaltet werden. Die Qualität im Flash-Modus war allerdings schlechter als bei der Wiedergabe mit Silverlight.

Offizielle Gründe unbekannt

Die Gründe der Deaktivierung sind unbekannt. Möglich ist, dass es sich einfach um einen technischen Defekt handelt. Denkbar ist auch, dass die Freischaltung in Deutschland eigentlich gar nicht geplant gewesen ist.

Mit der Flash-Player-Option was es möglich, das Browserfenster mit Amazon Instant Video an Googles Chromecast zu senden. Allerdings beklagen etliche Nutzer, dass die Bild- und Tonqualität so schlecht sei, dass es eher eine Notlösung und für den Praxisalltag nicht geeignet sei. Daher ist es fraglich, ob Amazon die Flash-Option absichtlich abgeschaltet hat, um den Chromecast als Konkurrenz für sein eigenes Fire TV und den neuen Fire TV Stick zu beseitigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

Zhedar 14. Jan 2015

Bin heute durch Zufall in den Einstellungen gewesen und die Einstellung findet sich dort...

alpenschraube 31. Dez 2014

Habe es aus Interesse auch unter Windows geprüft und funktioniert mit einer kleinen...

stuempel 07. Nov 2014

Eigentlich bräuchten sie da nicht viel zu portieren: http://www.microsoft.com/silverlight...

TarikVaineTree 05. Nov 2014

Mit Root gehts doch, denn bei gerooteten Androiden kann man das Screen Mirroring per...

pheine 04. Nov 2014

Also praktisch gesehen wollte ich Flash haben, hab deren Start aber gar nicht mit...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /