Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet.
Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet. (Bild: Screenshot Golem.de)

Amazon: Flash-Option wieder aus Instant Video entfernt

Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet.
Amazon hat die Flash-Option bei Instant Video wieder abgeschaltet. (Bild: Screenshot Golem.de)

Deutsche Instant-Video-Nutzer hatten nur kurz das Vergnügen, Amazons Streaming-Service ohne Silverlight verwenden zu können: Ohne Gründe zu nennen, wurde die Flash-Option wieder entfernt, wie Golem.de bestätigen kann.

Anzeige

Nutzer von Amazons Streaming-Dienst Instant Video können in Deutschland nicht mehr auf die Möglichkeit zugreifen, Filme und Serien auch über den Flash-Browser anzuschauen. Erst vor wenigen Tagen hatte Amazon die Option aktiviert, Inhalte auch ohne das vorher verbindliche Microsoft Silverlight anschauen zu können.

Flash-Option komplett verschwunden

Ein Leser von Golem.de hatte bemerkt, dass die Flash-Option bei ihm nicht mehr verfügbar ist - obwohl er sie am Vortag aktiviert hatte. Das können wir bestätigen: Die Umschaltoption ist auch bei uns komplett aus einem Amazon-Konto verschwunden, sowohl im Firefox-Browser, in Opera als auch in Googles Chrome.

In den USA können Amazon-Kunden bereits seit vielen Monaten statt der voreingestellten Silverlight-Option den Flash Player für die Wiedergabe aktivieren. In Deutschland konnte in den vergangenen Tagen auch zwischen Silverlight und Flash umgeschaltet werden. Die Qualität im Flash-Modus war allerdings schlechter als bei der Wiedergabe mit Silverlight.

Offizielle Gründe unbekannt

Die Gründe der Deaktivierung sind unbekannt. Möglich ist, dass es sich einfach um einen technischen Defekt handelt. Denkbar ist auch, dass die Freischaltung in Deutschland eigentlich gar nicht geplant gewesen ist.

Mit der Flash-Player-Option was es möglich, das Browserfenster mit Amazon Instant Video an Googles Chromecast zu senden. Allerdings beklagen etliche Nutzer, dass die Bild- und Tonqualität so schlecht sei, dass es eher eine Notlösung und für den Praxisalltag nicht geeignet sei. Daher ist es fraglich, ob Amazon die Flash-Option absichtlich abgeschaltet hat, um den Chromecast als Konkurrenz für sein eigenes Fire TV und den neuen Fire TV Stick zu beseitigen.


eye home zur Startseite
Zhedar 14. Jan 2015

Bin heute durch Zufall in den Einstellungen gewesen und die Einstellung findet sich dort...

alpenschraube 31. Dez 2014

Habe es aus Interesse auch unter Windows geprüft und funktioniert mit einer kleinen...

stuempel 07. Nov 2014

Eigentlich bräuchten sie da nicht viel zu portieren: http://www.microsoft.com/silverlight...

TarikVaineTree 05. Nov 2014

Mit Root gehts doch, denn bei gerooteten Androiden kann man das Screen Mirroring per...

pheine 04. Nov 2014

Also praktisch gesehen wollte ich Flash haben, hab deren Start aber gar nicht mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  2. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  3. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  4. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  5. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  6. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  7. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  8. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  9. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  10. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    bombinho | 11:18

  2. Re: Ist die Telekom endlich mal aufgewacht?!

    neocron | 11:17

  3. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    ArcherV | 11:17

  4. Re: Was mach ich denn....

    Kondratieff | 11:16

  5. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    t | 11:13


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 18:05

  4. 17:30

  5. 17:08

  6. 16:51

  7. 16:31

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel