• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Mit der Neuerung wird die Sprachsteuerung des Fire TV Cube noch erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Fire TV Cube erhält mehr Möglichkeiten bei der Sprachsteuerung.
Amazons Fire TV Cube erhält mehr Möglichkeiten bei der Sprachsteuerung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon hat eine neue Funktion für den Fire TV Cube bereitgestellt: Mit Sprachbefehlen lassen sich die TV-Sender wechseln, die im Empfänger des Fernseheräts eingestellt sind. Die Umschaltung auf Zuruf funktioniert allerdings nur für Programme, die terrestrisch empfangen werden. Außerdem ist neuerdings für alle Fire-TV-Modelle die App Youtube Kids verfügbar.

Stellenmarkt
  1. TAG Immobilien AG, Gera
  2. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Der Fire TV Cube unterscheidet sich von allen anderen Fire-TV-Geräten dadurch, dass er umfangreich auf Zuruf mittels Alexa-Sprachbefehlen gesteuert werden kann. Auf der gesamten Oberfläche kann mittels Sprachbefehlen navigiert werden.

Auf anderen Fire-TV-Geräten gibt es eine Alexa-Sprachsteuerung mit weniger Funktionen, zudem erfolgt die Sprachsteuerung dabei über die Fernbedienung. Die Geräte lassen sich auch mit Echo-Lautsprechern koppeln, um sie darüber steuern zu können. Dabei gibt es aber nicht den gleichen Funktionsumfang, wie er auf einem Fire TV Cube geboten wird.

Neue Gerätegattung in den Einstellungen des Fire TV Cube

Die neue Sprachsteuerung zum Umschalten von TV-Sendern des angeschlossenen Fernsehers muss im Fire TV Cube zunächst aktiviert werden. Dazu muss über die Geräteverwaltung ein neues Gerät hinzugefügt werden, das Amazon als Live TV bezeichnet. Nach der Einrichtung soll es dann möglich sein, die Programme am Fernsehgerät mit einem Sprachbefehl einzustellen.

Derzeit werden nur terrestrische Fernsehsender unterstützt. Durch einen Zuruf wie etwa "Alexa, schalte auf Kanal drei auf Fernseher" lässt sich der Sender auswählen, der auf Programmplatz drei des TV-Empfängers liegt.

Youtube Kids für Fire TV verfügbar

Als weitere Neuerung gibt es die Youtube-Kids-App für alle Fire-TV-Modelle. Damit sollen Youtube-Inhalte in einer für Kinder sicheren Umgebung abgerufen werden können. In der App soll es für Eltern umfangreiche Kontrollmöglichkeiten geben, um zu bestimmen, welche Inhalte freigegeben werden. Die App unterstützt verschiedene Profile und die Nutzungsdauer lässt sich begrenzen. Eltern können Kanäle oder Videos bei Bedarf blockieren. Eine Whitelist-Funktion, um nur bestimmte Inhalte freizuschalten, wird nicht erwähnt.

Vor ein paar Tagen hat Amazon Profile für Prime Video freigeschaltet. Diese Profilfunktion steht auch auf Fire-TV-Geräten zur Verfügung, allerdings ausschließlich in der Prime-Video-App. Auf der Hauptoberfläche der Fire-TV-Geräte finden sich alle Prime-Video-Inhalte, eine Profilsteuerung gibt es hier aber weiterhin nicht.

Mehr dazu:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 96,51€

Sharra 13. Jul 2020 / Themenstart

Nein, ich möchte sowas hier nicht. Hier arbeiten auch die Androiden komplett ohne "Ok...

KlugKacka 12. Jul 2020 / Themenstart

Das andere gibts gegen monatliche Abogebühren.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /