Amazon Europe Holding Technologies: Wie Amazon über Luxemburg 2 Milliarden Dollar Steuern spart

Durch seine Tochterfirmen in Luxemburg spart Amazon Steuern, nicht nur in Europa, sondern auch in den USA. Der legale Trick läuft über geistige Eigentumsrechte für Amazon-Technologie.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Chef Jeff Bezos auf der AWS re:invent
Amazon-Chef Jeff Bezos auf der AWS re:invent (Bild: Richard Brian/Reuters)

Amazon hat durch verschiedene legale Steuertricks mit Tochtergesellschaften in Luxemburg zwei Milliarden US-Dollar an Steuern eingespart. Das hat die Nachrichtenagentur Reuters errechnet. Zuvor wurde bereits berichtet, dass der weltgrößte Internethändler über seine Niederlassungen in dem Großherzogtum mehrere hundert Millionen Euro Steuern vermeide. Reuters hat jedoch errechnet, dass Amazon durch Luxemburg auch in den USA Milliarden spare.

In den USA zahlte Amazon in den vergangenen fünf Jahren etwa 44 Prozent Steuern auf dort erzielte Gewinne. Luxemburg berechnet Unternehmen, die durch geistige Eigentumsrechte ihr Geld verdienen, nur sechs Prozent Steuern auf die Gewinne. Mit weiteren Steuertricks könnten die Zahlungen auf annähernd null Prozent gebracht werden, so Reuters unter Berufung auf Steuerexperten.

Dazu gründete Amazon im Juni 2004 die Tochterfirma Amazon Europe Holding Technologies, die geistige Eigentumsrechte von der US-Konzernzentrale kaufte und wieder an die Töchter zurückvermietete.

Über eine weitere Luxemburger Tochter, Amazon EU SARL, läuft das gesamte Geschäft der Onlineverkäufe in Europa durch die dortigen Amazon-Websites. Um diese Gewinne steuerlich zu reduzieren, zahlte Amazon EU SARL Lizenzgebühren an Amazon Europe Holding Technologies für genutzte Technologie.

Im Frühjahr 2013 wird ein weiteres Amazon-Tochterunternehmen, die Gesellschaft Amazon Publishing Europe, in Luxemburg gestartet. Dies erklärte laut dem Wort aus Luxemburg der Vice President für Amazon Publishing Jeff Belle in einem Brief an die Mitarbeiter des Unternehmens. Von diesem sollen vor allem englischsprachige Autoren und Bücher unter Vertrag genommen werden. Das von Amazon selbst verlegte Kochbuch "The Four Hour Chef" hat sich über 60.000-mal als Printausgabe und als E-Book verkauft. Dazu komme, dass 13 der 100 Kindle-Bestseller aus dem eigenen Amazon-Verlag kommen, so der Bericht weiter.

Microsoft und Apple vermeiden mit ähnlichen globalen Konstrukten ebenfalls Steuern in Milliardenhöhe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dietbert 08. Dez 2012

Gerne angenommen! Manche nutze ich mehr andere weniger Letzteres ist wohl so auch wenn...

Anonymer Nutzer 07. Dez 2012

Das Problem ist das er ein kindlicher Weltverbesserer ist. Irgendwann ist diese Phase...

Rulf 07. Dez 2012

1 zu 1000 in weltweit verteilten versandzentren, die alle aus steuerlichen gründen...

Technikfreak 07. Dez 2012

Du hast doch gesagt, dass man das mit Gesetzen lösen kann. Darauf zielen meine Fragen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /