Abo
  • Services:

Amazon: Es gibt erste Details zum neuen Fire TV Stick

Eine neue Version von Amazons Streaminggerät Fire TV Stick ist durch Dokumente der US-Regulierungsbehörde FCC bekanntgeworden. Die Dokumente nennen einige Verbesserungen im Vergleich zum Vorgängermodell. In den kommenden Wochen könnte das neue Modell erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Es wird ein neuer Fire TV Stick erwartet.
Es wird ein neuer Fire TV Stick erwartet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In den kommenden Wochen wird Amazon wohl einen neuen Fire TV Stick vorstellen. In Dokumenten der US-Regulierungsbehörde FCC wird ein neuer Streamingstick beschrieben, der mutmaßlich von Amazon stammt und somit ein neues Modell des Fire TV Sticks sein dürfte. Wenn Amazon neue Produkte zur Prüfung bei der FCC einreicht, wird ein Tarnname für das Unternehmen verwendet. Damit soll verhindert werden, dass vorab Informationen zu neuen Produkten an die Öffentlichkeit gelangen.

Bessere WLAN-Unterstützung

Stellenmarkt
  1. Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das gewöhnlich gut informierte Blog AFTVnews berichtet regelmäßig über Neuerungen rund um die Fire-TV-Geräte und hat die Dokumente entdeckt. Es geht davon aus, dass es sich dabei um einen neuen Fire TV Stick handelt. Kurz vor der offiziellen Vorstellung des Fire TV der zweiten Generation gab es ähnliche FCC-Dokumente.

Nach den FCC-Dokumenten wird der Fire TV Stick der zweiten Generation eine bessere WLAN-Unterstützung erhalten, das neue Modell ist mit Dual-Band-WLAN samt ac-Standard versehen. Das aktuelle Modell unterstützt noch kein ac-WLAN, so dass hier eine bessere Anbindung an das heimische Netzwerk möglich ist. Auch beim neuen Modell wird wieder ein HDMI-Verlängerungskabel mitgeliefert, um so bei Bedarf den WLAN-Empfang zu verbessern.

Keine Informationen zu Prozessor und Speicherausstattung

Zur Prozessor- und Speicherausstattung geben die FCC-Dokumente keine Auskünfte. Einige der Dokumente sind unter Verschluss, bis das Gerät offiziell vorgestellt wird. Möglicherweise erhält das neue Fire-TV-Stick-Modell einen schnelleren Prozessor und mehr Speicher. Üblicherweise verlangt Amazon für Geräte einer neuen Generation nicht mehr Geld, so dass das neue Modell günstiger oder zumindest gleich teuer angeboten werden dürfte. Ob die Bauform des Fire TV Sticks verändert wird, ist noch nicht bekannt.

Amazon hat bisher offiziell keinen neuen Fire TV Stick vorgestellt. Vor einem Jahr erschien die Fire-TV-Stick-Ausführung mit Unterstützung für Sprachsuchen. Der normale Fire TV Stick hat keine Fernbedienung mit Sprachsuche. Ansonsten wurde technisch nichts an dem Stick geändert. Zum gleichen Zeitpunkt wurde vom Fire TV die zweite Generation vorgestellt, mit der sich 4K-Inhalte abspielen lassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Kleba 16. Sep 2016

Denke schon, dass das geht. Bei AliExpress gibt's bspw. diesen Stick für 29,15 EUR. Der...

HubertHans 16. Sep 2016

Du bist ja ein toller Kunde... Direkte Aufforderung den technischen Support anzuluegen...

Frankenwein 15. Sep 2016

Ich probier es mit dem Edge, danke!

Blutgruppe10w60 15. Sep 2016

Reicht wenn du nach dem Autor siehst. Sind nämlich immer dieselben Figuren.

widdermann 15. Sep 2016

Besseres WLAN muss ja kommen. DFS ist längst überfällig. Die hätten beim ersten 5 GHz...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /