Amazon: Einmalpasswort soll persönliche Zustellung garantieren

Amazon will vor allem bei hochpreisigen Produkten erreichen, dass Bestellungen auf jeden Fall bei Menschen abgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei teuren Bestellungen vergibt Amazon Einmalkennwörter für die Zustellung.
Bei teuren Bestellungen vergibt Amazon Einmalkennwörter für die Zustellung. (Bild: Philippe Lopez/AFP via Getty Images)

Amazon will Bestellungen in Deutschland für die Kundschaft sicherer und zuverlässiger machen. Mit einem mit einer Bestellung verknüpften Einmalkennwort soll verhindert werden, dass Pakete einfach irgendwo im Hausflur oder auf dem Grundstück abgestellt werden. Stattdessen muss die Lieferung bei der Person abgegeben werden, die im Besitz des Einmalkennwortes ist.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main
  2. Systementwickler Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
Detailsuche

Dazu hat Amazon die Funktion Sichere Zustellung mit Einmalpasswort eingeführt. Das Einmalkennwort besteht aus einem sechsstelligen numerischen Code. Die Funktion des Einmalkennwortes aktiviert Amazon von sich aus, wenn ein Produkt einen bestimmten Wert überschreitet. Wie hoch diese Summe ist, gibt Amazon nicht an. Es gibt nach Amazon-Angaben für Kunden keine Möglichkeit, diese Funktion für eine bestimmte Bestellung zu aktivieren. Auch nennt Amazon keine Option, das Einmalpasswort für alle Bestellungen zu aktivieren.

Die Idee dahinter ist die, dass sich Boten von der Kundschaft das Einmalkennwort vorlesen lassen müssen und die Lieferung erst dann aushändigen. Amazon rät ausdrücklich davon ab, das Einmalkennwort telefonisch mitzuteilen, falls Boten bei Kunden anrufen.

Einmalkennwort gilt einen Tag lang

Das Einmalkennwort wird an die im Amazon-Konto hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. Außerdem kann das Einmalkennwort in den Details der Sendungsverfolgung im Amazon-Konto eingesehen werden. Der numerische Code ist bis zum Ende des Tages der Zustellung gültig, danach kann er nicht mehr verwendet werden.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Falls ein Zustellversuch an dem Tag nicht erfolgreich ist, gäbe es bei der nächsten Zustellung ein neues Einmalpasswort. Es wird in jedem Fall am nächsten Tag ein neuer Zustellversuch unternommen, falls das Einmalkennwort bei der Zustellung nicht mitgeteilt wird.

Zustellung an andere Personen möglich

Falls Kunden wissen, dass sie die Lieferung nicht selbst annehmen können, können sie das Einmalkennwort auch an andere Personen weitergeben. Das gestattet Amazon ausdrücklich. Dadurch kann etwa erreicht werden, dass eine andere Person im Haushalt die Lieferung annimmt. Amazon geht es darum, dass die Lieferung garantiert an eine Person übergeben und nicht etwa auf dem Grundstück abgestellt wird.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Es wäre auch denkbar, dass eine Lieferung von einer vertrauenswürdigen Person in der Nachbarschaft entgegengenommen wird, indem diese vor der Zustellung informiert und dieser das Einmalkennwort mitgeteilt wird. In den Lieferanweisungen für die Fahrer sollte dann angegeben werden, bei welcher Person das Paket abgegeben werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


The Insaint 01. Sep 2021 / Themenstart

Klar. Und damit gleich allen potentiellen Einbrechern offen mitteilen, daß die Wohnung...

Snoozel 31. Aug 2021 / Themenstart

Nein, die legen das nun in unseren Keller der hinter dem Haus eine Tür hat. Dank...

uschatko 31. Aug 2021 / Themenstart

Man bekommt eine Mail mit einer PIN, die liest man dem Boten vor, der tippert sie ein und...

bplhkp 31. Aug 2021 / Themenstart

Bei einem Großkunden wie Amazon macht DHL alles mit. Selbst wenn Amazon verlangt dass...

Epaminaidos 31. Aug 2021 / Themenstart

Die Zusteller werden pro ausgeliefertem Paket bezahlt. Für in der Filiale abgegebene...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /