Amazon: Echo und Fire TV im Ratenkauf mit Fragezeichen

Für Amazon-eigene Geräte hat das Online-Kaufhaus damit begonnen, in Deutschland einen zinslosen Ratenkauf anzubieten. Allerdings bekommen viele berechtigte Amazon-Kunden die Ratenzahlung derzeit nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon startet Ratenkauf in Deutschland.
Amazon startet Ratenkauf in Deutschland. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Amazon will den Absatz der eigenen Geräte ankurbeln und bietet zumindest für einige Kunden in Deutschland neuerdings die Möglichkeit, Echo-Lautsprecher, Kindle-E-Book-Reader, Fire-Tablets oder Fire-TV-Geräte per Ratenkauf zu bezahlen. Derzeit ist nicht klar, nach welchem Muster Kunden den Ratenkauf angeboten bekommen. In einem seit vielen Jahren aktiven Amazon-Konto mit aktivem Prime-Abo war die Ratenzahlung nicht verfügbar.

Bedingungen lösen das Rätsel nicht

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Projektleiter Digitale Transformation (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
Detailsuche

Auf der Seite mit den Angebotsbedingungen der Amazon-Ratenzahlung heißt es, dass das Konto "seit mindestens einem Jahr aktiv sein" muss. Zudem "muss eine Zahlungsmethode eingerichtet sein" und es muss "ein einwandfreies Zahlungsverhalten auf Amazon.de" vorliegen. Ein Prime-Abo ist ausdrücklich nicht erforderlich. Aber selbst, wenn diese Bedingungen erfüllt sind, ist es keine Garantie, dass die Ratenzahlung erscheint, wenn ein Amazon-eigenes Hardware-Produkt bestellt wird.

Wir haben bei Amazon nachgefragt, aber der Anbieter hat uns nur auf die Seite mit den Angebotsbedingungen verwiesen und wollte keine weiteren Auskünfte erteilen. Somit ist auch unklar, ob die Ratenzahlung irgendwann einmal für alle Kunden bereitgestellt wird oder ob es nach dem Zufallsprinzip zur Verfügung steht.

Kaufpreis wird auf fünf Monatsraten verteilt

Einige Amazon-Kunden berichten in diversen Foren, dass der Ratenkauf bei ihnen möglich ist. Dann kann der Gerätepreis auf bis zu fünf Raten aufgeteilt erden, die innerhalb von vier Monaten beglichen werden müssen. Die erste Rate muss beim Kauf beglichen werden. Die Aufteilung der Raten gibt Amazon vor.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer sich beispielsweise den neuen Kindle Oasis in der 3G-Version für 320 Euro bestellt, kann diesen in monatlichen Raten von jeweils 64 Euro abbezahlen. Generell kann die Summe der letzte Rate etwas geringer ausfallen, wenn der volle Preis nicht durch fünf teilbar ist, heißt es in den Amazon-Bedingungen. Wer sich den Alexa-Lautsprecher Echo Plus für 150 Euro zulegt, muss monatlich 30 Euro bezahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

ffrhh 12. Nov 2017

Kreditkarte ist naheliegend, aber in den Angebotsbedingungen steht auch etwas von...

Berndinio 09. Nov 2017

Ich vermute, dass Amazon hier eine Einschätzung vornimmt wie viel Geld der Kunde hat...

Berndinio 09. Nov 2017

Du weißt, dass die das auf den Kaufpreis vorher mit draufhauen? Im Endeffekt bezahlst du...

TarikVaineTree 08. Nov 2017

Die neue Fire TV Generation sagt mir aufgrund der Anschluss-Kastration gar nicht zu. Ist...

crazypsycho 08. Nov 2017

Kann man so sehen, muss man aber nicht. Gerade ein Auto ist für viele ein notwendiges...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /