• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Dieses Jahr noch bis zu vier neue Kindle Fire

Aus der Zulieferbranche sind weitere Details zu neuen Kindle-Fire-Modellen durchgesickert. Auch zu Preisen gibt es unbestätigte Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon: Dieses Jahr noch bis zu vier neue Kindle Fire
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Im zweiten Halbjahr 2012 könnte Amazon bis zu vier neue Kindle-Fire-Tablets herausbringen. Das berichtet die Branchenzeitung Digitimes aus Herstellerkreisen. Bislang sollten zwei neue Modelle kommen. Die Auslieferung des 10,1-Zoll-Kindle soll demnach im Juli 2012 beginnen.

Stellenmarkt
  1. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  2. Siedlerkarte GmbH, München

Die Touch-Sensoren habe Amazon außer bei Wintek und TPK auch bei Hannstouch bestellt. J Touch wurde aus der Zuliefererliste für das Modell gestrichen. Der Preis für den 10,1-Zoll-Kindle könne laut Digitimes bei 249 US-Dollar bis 299 US-Dollar liegen.

Das 7-Zoll-Kindle soll 199 US-Dollar kosten. Die Auslieferung beginnt laut den Informationen im zweiten Quartal 2012.

Für ein weiteres 7-Zoll-Kindle im Niedrigpreissegment für nur 169 US-Dollar habe Amazon bei den Herstellern angefragt. Entscheidungsträger in der Lieferkette würden aber nur ungern Angebote für margenschwache Hardwareprodukte abgeben, berichtet Digitimes.

Über das 8,9-Zoll-Kindle-Fire, über das bereits viel spekuliert wurde, gibt es keine weiteren Informationen, so die Digitimes weiter. Hier habe Amazon Bedenken wegen des Preises geäußert.

Mehr Kindle und mehr Anfangsverluste für Amazon

Durch eine Vielzahl neuer Kindle-Fire-Modelle könnte Amazon im Jahr 2012 erheblich mehr Tablets absetzen. Laut Digitimes seien 20 Millionen Stück möglich. Dies dürfte die Bilanz Amazons weiter belasten: Nach Berechnungen der Analysten von IHS Incorporated verlor Amazon zu Anfang mit jedem verkauften Kindle Fire 19 US-Dollar. Auch für den kommenden Quartalsbericht hat Amazon mögliche Verluste angekündigt. Der Internethändler wird über das Kindle Fire Musik, Bücher, Filme und Software verkaufen.

Am 28. September 2011 hatte Amazon sein erstes Kindle Fire mit einen 7-Zoll-Multitouch-IPS-Display (1.024 x 600 Pixel) präsentiert. In den USA ist das Kindle Fire seit dem 15. November 2011 für 199 US-Dollar erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Abdiel 30. Mär 2012

Steht Dir jederzeit frei, es besser zu machen... Mir reicht das Tablet (aktuelle FW...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
    Geforce RTX 3080 im Test
    Doppelte Leistung zum gleichen Preis

    Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen
    2. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    3. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist

    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /