Abo
  • Services:
Anzeige
Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite
Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite (Bild: Amazon.com/Screenshot: Golem.de)

Amazon.com: Produktempfehlungen lassen sich manipulieren

Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite
Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite (Bild: Amazon.com/Screenshot: Golem.de)

Mit einem einfachen Trick können Amazons Produktempfehlungen manipuliert werden. Der jeweilige Kunde bekommt davon nichts mit.

Eine manipulierte Webseite reicht aus, um Amazon.com vorzugaukeln, dass ein Kunde Interesse an einem bestimmten Produkt respektive einer Produktgruppe hat. Der Wirtschaftsinformatiker Felix Middendorf zeigt in seinem Blog Diskurswelt, wie das geht: Mit einem versteckten iFrame wird ein HTTP-GET-Request auf eine Produktwebseite ausgeführt.

Anzeige

In diesem Fall ist es ein Buch, "How to win friends and influence people" von Dale Carnegie. Amazon geht davon aus, dass der Nutzer an dem Buch interessiert ist und zeigt es beim nächsten Besuch der Homepage oder der Empfehlungsliste mit an. "Ich überlasse mögliche bösartige Anwendungen eurer Vorstellung", schreibt Middendorf.

  • Nur ein Test - mit verstecktem iFrame, das eine Produktwebseite von Amazon.com abruft... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und die Empfehlung - das Buch links - findet sich dann auf der Amazon.com-Homepage. (Screenshot: Golem.de)
Nur ein Test - mit verstecktem iFrame, das eine Produktwebseite von Amazon.com abruft... (Screenshot: Golem.de)

Amazon.com könnte zur Gegenwehr den Response-Header der X-Frame-Options auf SAMEORIGIN einstellen, schlägt Middendorf vor. Moderne Browser erlaubten Webseiten nicht mehr, Webseiten zu integrieren. Bei Amazon.de sei das aber der Fall, anders als bei Amazon.com.

In den Kommentaren unter Middendorfs Blogeintrag zweifelt aber der neuseeländische Entwickler Rich Dougherty an, dass eine solche Cross-Site Request Forgery (CSRF) nur verhindert werden könnte, wenn der Server die Anfrage ganz ignoriert. Es reiche nicht, wenn der Browser die Antwort auf die Anfrage ignoriere. Der Server habe sie dann schon bearbeitet. Eine strikte CSRF sei bei einem Empfehlungssystem aber dennoch nicht sinnvoll, da der Nutzer dann durch Passwortabfragen gestört werden müsste.


eye home zur Startseite
Freitagsschreib... 30. Mär 2012

So kann man's auch sehen :-D

Freitagsschreib... 30. Mär 2012

"Clientseitig" und "Abhilfe" schließt sich im Userumfeld generell aus. Die einzige...

samy 29. Mär 2012

"Amazon.com könnte zur Gegenwehr den Response-Header der X-Frame-Options auf SAMEORIGIN...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Edenred Deutschland GmbH, Berlin
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. FLO-CERT GmbH, Bonn
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    Teebecher | 10:16

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    DeathMD | 10:15

  3. Re: Preis / Alte Spiele

    D43 | 10:12

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 10:06

  5. Re: Akkukapazität als Grund?

    TuX12 | 10:06


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel