Abo
  • Services:
Anzeige
Containerschiff vor der Küste von Mumbai
Containerschiff vor der Küste von Mumbai (Bild: Shailesh Andrade/Reuters)

Amazon China: Amazon bekommt Lizenz als Seefrachtanbieter

Containerschiff vor der Küste von Mumbai
Containerschiff vor der Küste von Mumbai (Bild: Shailesh Andrade/Reuters)

Amazon dringt weiter in die Logistikbranche vor. Zwischen China und den USA ist der Onlinehändler nun selbst als Seefrachtanbieter aktiv.

Amazon China hat erfolgreich eine Lizenz als Seefrachtanbieter beantragt. Das Blog von Flexport berichtet, die Federal Maritime Commission führe Amazon China als lizenzierten Serviceanbieter. Das Unternehmen heißt offiziell Beijing Century Joyo Courier Service und führt den Handelsnamen Amazon China.

Anzeige

Im Jahr 2004 berichtete Cnet, dass Amazon Joyo, einen chinesischen Onlinehändler, übernommen habe. In einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities And Exchange Commission) aus dem Jahr 2006 von Amazon hieß es, Joyo sei eine Tochterfirma des Konzerns. Die Seefrachtlizenz gilt bisher wohl für Handelsrouten zwischen den USA und China.

Logistiker Amazon

Amazon wird in Deutschland einen eigenen Paketzustelldienst aufbauen. Das berichtete die Deutsche Logistik-Zeitung unter Berufung auf Bernd Schwenger, Director Amazon Logistics (DVZ). Das Lager in Olching bei München, das im September 2015 für das Lieferprogramm Prime Now angekündigt wurde, sei dafür das Modellprojekt. Ist der weltgrößte Onlinehändler hier erfolgreich, soll der Amazon-Paketdienst ausgeweitet werden.

Amazon baue in Deutschland eigene Lieferkapazitäten auf, um mögliche Engpässe durch das anhaltende Wachstum des Onlinehandels zu vermeiden, sagte Schwenger. Das Vertrauen zu den Partnern DHL, Hermes und DPD sei ungebrochen, daran habe auch der Poststreik im Jahr 2015 nichts geändert.

Paketmüllberge wachsen immer weiter

Mehr als die Hälfte der 2,1 Milliarden Pakete, die 2014 in Deutschland verschickt wurden, kamen aus dem Onlinehandel und von anderen Versendern. Die Paketmenge wuchs im Vergleich zu 2013 um elf Prozent.


eye home zur Startseite
picaschaf 16. Jan 2016

Meinst du ich bin blöd und kann meine Rechnung nicht lesen? Ich hatte ein USB3...

norinofu 15. Jan 2016

Betrachte es mal anders. Warum soll ich nur so viel Kapazitäten aufbauen wie ich für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  4. DEKRA SE, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Widerlegen?

    ML82 | 23:20

  2. Re: Chipsätze nie angeboten???

    ldlx | 23:14

  3. Re: Warum nur? Fragen über Fragen!

    motzerator | 23:13

  4. Re: Zu breit

    Ember | 23:12

  5. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel