Abo
  • IT-Karriere:

Ganz neue Sender mit dabei

Amazon Channels ist außer in Deutschland jetzt auch in Österreich und Großbritannien verfügbar. In Deutschland und Österreich ist die Channel-Auswahl identisch, in Großbritannien stehen andere Anbieter zur Wahl. Einige der Sender gehen erst jetzt an den Start, andere sind bereits länger verfügbar.

  • Der Geo-Television-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
  • Der MGM-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
  • Der Syfy-Horror-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
Der Syfy-Horror-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Mit den angebotenen Sendern will Amazon vor allem spezielle Anforderungen der Kunden erfüllen und mehr Auswahl bieten, als sie mit den Inhalten von Amazon Video bereits verfügbar ist. Der Schwerpunkt liegt zum Start bei Genre-Sendern, Bildungs- und Doku-Programmen sowie Sportübertragungen und Kindersendern. Dazu gehören die Sender Syfy Horror, Studio Universal Classics, Cirkus, MGM, Filmtastic, Mubi, Realeyz, Geo Television, Terra X, Motorvision TV, Nautical Channel HD, Sportdigital HD, E Entertainment, Fix und Foxi, Kixi Select sowie Zeit Akademie. Eine komplette Übersicht aller in Deutschland verfügbaren Sender liefert Amazon in der offiziellen Ankündigung.

Jeder lineare Sender auch mit On-demand-Zugriff

Bei den Sendern gibt es eine Mischung aus linearer Ausstrahlung und On-demand-Zugriff. Jeder Sender mit linearer Ausstrahlung bietet auch den On-demand-Zugriff, so dass die Inhalte später zu einer beliebigen Zeit angeschaut werden können. Auf Nachfrage von Golem.de erklärte Amazon, dass die Sender in der linearen Ausstrahlung Werbung ausstrahlen dürfen, sofern es Teil ihres Geschäftsmodells ist. Bei den On-Demand-Inhalten gibt es keine Werbung. Die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender oder der Privatsender sind über den Channel-Bereich nicht verfügbar.

Amazon verspricht, dass die "große Mehrzahl der Inhalte" aus den Channels "zum Download bereitstehen" werden. Die Inhalte können lokal gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt angeschaut werden; eine Internetverbindung ist beim Ansehen nicht erforderlich.

"Zum ersten Mal können Amazon-Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich Channels abrufen, ohne ein Paket zu buchen oder einen langfristigen Vertrag abschließen zu müssen. So zahlen sie nur für das, was sie auch wirklich sehen wollen", sagt Alex Green, Managing Director von Amazon Channels Europa. "Wir fangen gerade erst an, weitere Channels folgen in den kommenden Monaten."

"NBC Universal International freut sich, als Partner beim Start von Amazon Channels in Deutschland und Österreich mit drei unverwechselbaren und fesselnden Marken dabei zu sein", sagt Katharina Behrends, Geschäftsführerin der NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH. "Als neue Channels zum Debüt des neuen Dienstes bieten Syfy Horror und Studio Universal Classics eingefleischten und werdenden Fans des Horror-Genres und Liebhabern von Filmklassikern willkommene Anlaufpunkte zu ihren Lieblingsgenres - alles an einem Ort."

 Amazon Channels: Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,95€
  2. 98,00€ (Bestpreis!)
  3. 469,00€
  4. 92,90€ (Bestpreis!)

paris 24. Mai 2017

Ausgangslage: PC, Windows 10, 5.1 & 7.1 Audio. Bluray & Netflix usw liefern 5.1&7.1...

DonaldDuck 24. Mai 2017

Ist auch beim Tatortreiniger nicht anders.

Trollfeeder 24. Mai 2017

Du kannst doch nicht einfach so einen ganzen Thread in einem Post zusammenfassen. Das...

Anonymer Nutzer 24. Mai 2017

Im Gegensatz zur Kuh kann ich selbst entscheiden, ob Melkmaschine oder nicht. Egal. Als...

exxo 24. Mai 2017

Die Preise orientieren sich eindeutig an Sky...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /