• IT-Karriere:
  • Services:

Ganz neue Sender mit dabei

Amazon Channels ist außer in Deutschland jetzt auch in Österreich und Großbritannien verfügbar. In Deutschland und Österreich ist die Channel-Auswahl identisch, in Großbritannien stehen andere Anbieter zur Wahl. Einige der Sender gehen erst jetzt an den Start, andere sind bereits länger verfügbar.

  • Der Geo-Television-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
  • Der MGM-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
  • Der Syfy-Horror-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
Der Syfy-Horror-Channel von Amazon Video (Bild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal

Mit den angebotenen Sendern will Amazon vor allem spezielle Anforderungen der Kunden erfüllen und mehr Auswahl bieten, als sie mit den Inhalten von Amazon Video bereits verfügbar ist. Der Schwerpunkt liegt zum Start bei Genre-Sendern, Bildungs- und Doku-Programmen sowie Sportübertragungen und Kindersendern. Dazu gehören die Sender Syfy Horror, Studio Universal Classics, Cirkus, MGM, Filmtastic, Mubi, Realeyz, Geo Television, Terra X, Motorvision TV, Nautical Channel HD, Sportdigital HD, E Entertainment, Fix und Foxi, Kixi Select sowie Zeit Akademie. Eine komplette Übersicht aller in Deutschland verfügbaren Sender liefert Amazon in der offiziellen Ankündigung.

Jeder lineare Sender auch mit On-demand-Zugriff

Bei den Sendern gibt es eine Mischung aus linearer Ausstrahlung und On-demand-Zugriff. Jeder Sender mit linearer Ausstrahlung bietet auch den On-demand-Zugriff, so dass die Inhalte später zu einer beliebigen Zeit angeschaut werden können. Auf Nachfrage von Golem.de erklärte Amazon, dass die Sender in der linearen Ausstrahlung Werbung ausstrahlen dürfen, sofern es Teil ihres Geschäftsmodells ist. Bei den On-Demand-Inhalten gibt es keine Werbung. Die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender oder der Privatsender sind über den Channel-Bereich nicht verfügbar.

Amazon verspricht, dass die "große Mehrzahl der Inhalte" aus den Channels "zum Download bereitstehen" werden. Die Inhalte können lokal gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt angeschaut werden; eine Internetverbindung ist beim Ansehen nicht erforderlich.

"Zum ersten Mal können Amazon-Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich Channels abrufen, ohne ein Paket zu buchen oder einen langfristigen Vertrag abschließen zu müssen. So zahlen sie nur für das, was sie auch wirklich sehen wollen", sagt Alex Green, Managing Director von Amazon Channels Europa. "Wir fangen gerade erst an, weitere Channels folgen in den kommenden Monaten."

"NBC Universal International freut sich, als Partner beim Start von Amazon Channels in Deutschland und Österreich mit drei unverwechselbaren und fesselnden Marken dabei zu sein", sagt Katharina Behrends, Geschäftsführerin der NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH. "Als neue Channels zum Debüt des neuen Dienstes bieten Syfy Horror und Studio Universal Classics eingefleischten und werdenden Fans des Horror-Genres und Liebhabern von Filmklassikern willkommene Anlaufpunkte zu ihren Lieblingsgenres - alles an einem Ort."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Amazon Channels: Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 20,49€
  3. 19,99
  4. (-58%) 16,99€

paris 24. Mai 2017

Ausgangslage: PC, Windows 10, 5.1 & 7.1 Audio. Bluray & Netflix usw liefern 5.1&7.1...

DonaldDuck 24. Mai 2017

Ist auch beim Tatortreiniger nicht anders.

Trollfeeder 24. Mai 2017

Du kannst doch nicht einfach so einen ganzen Thread in einem Post zusammenfassen. Das...

Anonymer Nutzer 24. Mai 2017

Im Gegensatz zur Kuh kann ich selbst entscheiden, ob Melkmaschine oder nicht. Egal. Als...

exxo 24. Mai 2017

Die Preise orientieren sich eindeutig an Sky...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /