Abo
  • Services:

Amazon Channels: Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

Amazon bietet in seinem Videostreamingdienst nun auch einen Eurosport-Channel an. Für monatlich fünf Euro können Prime-Kunden darüber die Spiele der Fußball-Bundesliga live anschauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eurosport als Amazon Channel
Eurosport als Amazon Channel (Bild: Charley Gallay/Getty Images for Amazon Channels)

Der Channels-Bereich in Amazons Videostreamingdienst erhält Zuwachs. Neuerdings kann auch Eurosport als kostenpflichtiges Angebot dazugebucht werden. Damit können die über Eurosport ausgestrahlten Spiele der Fußball-Bundesliga nun auch über Amazon angeschaut werden.

Eine Woche kostenlos

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der Eurosport Player genannte Channel kann in Amazons Videostreamingdienst für monatlich 4,99 Euro dazugebucht werden. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, und der Channel kann monatlich gekündigt werden. Voraussetzung für die Channel-Buchung ist ein laufendes Prime-Abo.

Der Eurosport Player kann eine Woche lang kostenlos ausprobiert werden. Damit daraus kein kostenpflichtiges Abo wird, muss der Channel vor Ablauf des Testzeitraums gekündigt werden. Ansonsten werden laufende Channel-Abos automatisch verlängert. Insgesamt können darüber 45 Bundesligaspiele live angeschaut werden. Dazu gehören alle Freitagsspiele der ersten Fußball-Bundesliga sowie fünf Partien am Sonntag und alle Montagsspiele. Komplette Spiele und Highlights werden auch auf Abruf zum zeitversetzten Ansehen zur Verfügung stehen

Zugriff auf weitere Eurosport-Übertragungen

Mit dem Eurosport Player gibt es außerdem Zugriff auf auf das komplette Angebot von Eurosport inklusive Grand Slam Tennis (Australian Open, Roland Garros sowie US Open), die MotoGP, die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang und weitere mehr Sport-Highlights.

"Es ist großartig, dass wir unseren Millionen Prime-Mitgliedern in Deutschland und Österreich Zugang zu Premiumsport, darunter Bundesliga-Fußball und mehr, im Eurosport Player über Amazon Channels anbieten können", sagt Alex Green, Geschäftsführer von Amazon Channels Europa. "Für 4,99 Euro pro Monat, ohne Vertrag und jederzeit kündbar können Prime-Mitglieder Bundesligaspiele und weiteren Premiumsport zu einem günstigen Preis flexibel und einfach auf dem Bildschirm und allen Wiedergabegeräten sehen."

Verschiedene Geräte für Wiedergabe

Die Amazon Channels gibt es auf verschiedenen Smart-TVs, auf Android- und iOS-Geräten sowie auf den Amazon-eigenen Geräten Fire TV, Fire TV Stick und Fire Tablet. Außerdem stehen die Funktionen im Browser zur Verfügung.

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, sagt dazu: "Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft. Dank dieser stehen Amazon Prime-Abonnenten erstklassige Sportinhalte zur Verfügung. Wir sind stolz, dass wir die Bundesliga in Deutschland erstmalig live präsentieren können. Wir möchten den Fans die Spiele einfacher zugänglich und günstiger als je zuvor anbieten, und die Partnerschaft mit Amazon hilft uns dabei, unsere Ambitionen weiter zu verwirklichen."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Rulf 19. Aug 2017

tja die frage ist, wieviel von dieser verzögerung ist wirklich künstlich... in den vsa...

SomeoneYouKnow 19. Aug 2017

Hier bei uns genau andersrum... ca. 70% der Amazon-Lieferungen, die ich mir nach Hause...

Niaxa 19. Aug 2017

Klar funktioniert das, wenn man die Familie jedes Wochenende sitzen lässt. Nur habe ich...

HorkheimerAnders 18. Aug 2017

Echte Fußball Fans haben noch nie Fußball nicht live in Person gesehen! Hah scnr

mnementh 17. Aug 2017

Unter den Channels sah Filmtastic ganz gut aus, vielleicht auch Arthouse CNMA. Der...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /