Amazon Build It: Kundschaft entscheidet über Echo-Dots in besonderem Design

In Amazons Crowdfunding-Kampagene Build It stehen diesmal drei Echo Dots in Designs der Modeschöpferin Diane von Fürstenberg zur Wahl.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der drei Designer-Echo-Dots
Einer der drei Designer-Echo-Dots (Bild: Amazon)

Amazon hat eine weitere Crowdfunding-Kampagne gestartet. Während es beim ersten Mal um Zubehör für Echo-Lautsprecher ging, werden diesmal Echo Dots in drei unterschiedlichen Designs angeboten. Die Designs stammen von der Modeschöpferin Diane von Fürstenberg und nur die Produkte werden am Ende gebaut, die ein von Amazon unter Verschluss gehaltenes Finanzierungsziel erreichen. Die Build-It-Geräte bleiben weiterhin dem US-Markt vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektmanager (w/m/d) IT Networking
    Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Leipzig
  2. SAP Cloud ERP Presales (w/m/d)
    All for One Group SE, verschiedene Standorte
Detailsuche

Build It nutzt die Idee des Crowdfundings, um vor einer Produktentwicklung abzuschätzen, welches Produkt sich verkaufen würde. Einen Monat werden die Produkte zur Vorbestellung auf der Amazon-Webseite angeboten. Falls genügend Personen das Produkt vorbestellen, wird es gebaut und dann zu einem deutlich späteren Zeitpunkt an die Kundschaft ausgeliefert.

Wer ein solches Build-It-Produkt vorbestellt, erhält einen Rabatt auf den eigentlich anvisierten Verkaufspreis. Anders als bei manch anderen Crowdfunding-Plattformen muss erst bezahlt werden, wenn ein Produkt auch geliefert wird. Anhand der Menge an Vorbestellungen will Amazon entscheiden, ob ein Produkt verkauft wird. Wie viele Produkte jeweils vorbestellt wurden, hält Amazon geheim.

Drei Produkte stehen zur Wahl

In der ersten Build-It-Runde gab es einen Notizzetteldrucker für Einkaufs- oder Aufgabenlisten, eine Kuckucksuhr sowie eine Küchenwaage zur Auswahl. Bereits nach wenigen Tagen der Kampagne hat der Alexa-Notizzettel-Drucker das Rennen gemacht. Sowohl die Alexa-Kuckucksuhr als auch die Alexa-Küchenwaage werden nicht gebaut.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In der zweiten Runde geht es um Echo Dots, die nur optisch modifiziert wurden. Die neuen Produkte haben das neue Kugeldesign der Echo-Lautsprecher und sind jeweils mit einem anderen Design versehen. Alle drei Designs stammen von der Modeschöpferin Diane von Fürstenberg, sie nennen sich Midnight Kiss, Ikat und Twigs.

  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
  • Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
Echo Dot in einem Design von Diane von Fürstenberg (Bild: Amazon)
Echo Dot (4. Generation) - Smarter Lautsprecher mit Alexa - Anthrazit

Wer sich für eines der drei Designs entscheidet, zahlt für den Echo Dot 60 US-Dollar, falls er umgesetzt wird. Der reduzierte Preis gilt bis zum 13. August 2021, danach steigt er auf 70 US-Dollar - jedenfalls für das Produkt, das umgesetzt wird. In den USA kostet ein Echo Dot regulär 50 US-Dollar, er wird jedoch immer wieder bei Aktionen zu Preisen von 30 US-Dollar verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Elektroauto: Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert
    Elektroauto
    Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert

    Mit einiger Verzögerung ist das elektrische Kleinstauto Microlino an die ersten Kunden ausgeliefert worden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /