Amazon: AWS bekommt SFTP-Server für S3-Buckets

Offenbar nutzen immer noch sehr viele AWS-Kunden SSH für Dateitransfers. Deshalb bietet Amazon für seine Cloud-Dienste nun einen eigenen gehosteten SFTP-Server, der direkt an den Objektspeicher S3 angeschlossen ist. Das soll die Analyse genauso vereinfachen wie das Teilen der Daten mit anderen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zur verschlüsselten Datenübertragung bietet AWS nun auch einen SFTP-Server.
Zur verschlüsselten Datenübertragung bietet AWS nun auch einen SFTP-Server. (Bild: Suzy Hazelwood/CC0 1.0)

Anbieter Amazon hat einen SFTP-Serverdienst für sein Cloud-Angebot AWS vorgestellt. Begründet wird das Angebot damit, dass nach wie vor viele Organisationen auf die Dateitransfers per SSH setzten und dies ein seit langem etablierter Prozess in Arbeitsabläufen sei. "Es wäre zwar leicht, diese Systeme als 'veraltet' abzutun, doch sie erfüllen weiter ihren Zweck und werden dies noch einige Zeit tun. Wir möchten unseren Kunden helfen, diese Abläufe reibungslos und unterbrechungsfrei in die Cloud zu verlagern", schreibt das Unternehmen in der Ankündigung.

Der SFTP-Server wird dabei wie üblich komplett von Amazon verwaltet und soll eine Hochverfügbarkeit bieten. Kunden sollen einfach einen Server erstellen können, Nutzer für den Dienst anlegen und den SFTP-Server mit einem oder mehreren S3-Buckets verknüpfen. Letzteres ist wenig verwunderlich. Immerhin ist S3 einer der ältesten AWS-Dienste und als Objektspeicher der Standarddienst zur Aufbewahrung von Daten. Der SFTP-Server soll ein möglichst einfaches Teilen eigener Daten mit anderen möglich machen, ebenso können Partner ihre Daten so sicher in den gewünschten eigenen S3-Bucket übertragen.

  • Der SFTP-Server ist an S3 angebunden. (Bild: Amazon)
Der SFTP-Server ist an S3 angebunden. (Bild: Amazon)

Durch die Anbindung an S3 ergibt sich laut Amazon eine Vielzahl wichtiger Fähigkeiten für den SFTP-Server. So stehen etwa die Funktionalitäten von S3 bereit, wie etwa Richtlinien zum Lebenszyklus, Speicherklassen, serverseitige Verschlüsselung oder auch Versionierung. Darüber hinaus können auf S3 aufbauend die weiteren Analysefähigkeiten des Cloud-Dienstes genutzt oder auch selbst erstellt werden.

Für eine besonders einfache Nutzung können Zugangsdaten der Nutzer per LDAP oder Active Directory integriert werden. Ebenso kann Amazons DNS-Dienst Route 53 zum Erstellen eines Domain-Alias genutzt werden oder der bisher genutzte Hostname für den eigenen SFTP-Server. Öffentliche SSH-Schlüssel lassen sich ebenso schnell über das Web-Interface hochladen. Eine Migration des Arbeitsablaufs sollte so problemlos möglich sein, verspricht Amazon.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /