Amazon Auto SDK: Alexa soll ins Auto

Amazon will mit einer Open-Source-Version des Alexa Automotive Core (AAC) SDK oder Auto SDK Automobilherstellern helfen, den Sprachassistenten in Autos und ihre Infotainment-Systeme zu integrieren. Bisher ist Alexa in der Automobilwelt nur sporadisch vertreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Alexa soll die Automobilwelt erobern.
Alexa soll die Automobilwelt erobern. (Bild: Amazon)

Das Software Development Kit Auto SDK von Amazon ist kostenlos zum Download auf GitHub erhältlich und soll die Sprachsteuerung Alexa ins Auto bringen. Dort könnte der Assistent über die Freisprecheinrichtung angebunden werden und auf Kommando Musik abspielen, eine Navigation bereitstellen oder dem Nutzer helfen, ein Restaurant in der Nähe zu finden. Das Auto SDK soll auch in der Lage sein, intelligente Heimgeräte zu steuern, die Wettervorhersage abzurufen und Alexa-Skills zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuer (w/m/d)
    über CORVENTIS GmbH, Großraum Ulm/Memmingen/Ravensburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Triology GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Das SDK enthält zudem Beispielanwendungen, Build-Skripte, Sequenzdiagramme und eine Dokumentation. Es unterstützt sowohl Android- als auch QNX-Betriebssysteme auf ARM- und x86-Prozessorarchitekturen.

Automobilhersteller wie Ford und Toyota, BMW, VW samt Seat und Škoda haben Alexa in einigen Fahrzeugen integriert. Alexa Skills für Mercedes-Benz, Hyundai, General Motors und andere Hersteller existieren ebenfalls. So können Nutzer zum Beispiel bei einigen Fahrzeugen Zentralverriegelungen über ihren smarten Lautsprecher steuern. Die Anzahl der Hersteller, die Interaktionen mit Alexa innerhalb des Fahrzeugs ermöglichen, ist nach der Liste von Amazon aber noch sehr überschaubar.

Das Auto SDK stammt vom Alexa Auto Team, das 2017 gegründet wurde, um Alexa fit für den Wettbewerb mit Siri in Apples CarPlay und Google Assistant in Android Auto zu machen. Das Team hatte mit Autoherstellern wie Ford sowie Firmen wie Anker zusammengearbeitet, deren Roav Viva Gadget an einen Zigarettenanzünder angeschlossen wird und Alexa für 50 US-Dollar in einer Minimalversion ins Auto bringt - eine Anbindung an die Infotainment-Konsole ist damit nicht möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ManMashine 10. Aug 2018

und in Privathaushalten ebensowenig. Alexa ist und bleibt privatsphären...

FreiGeistler 10. Aug 2018

Was., Mitfahrer müssen ihre Kommunikation einschränken (wegen Ablenkung des Fahrers...

Captain 10. Aug 2018

wäre für mich ein Grund, das Auto nicht zu kaufen. Ich will keine sch... Alexa und...

woistdieliste 10. Aug 2018

Mercedes nutzt MBUX, das ist eine Selbstentwicklung.

ElMario 10. Aug 2018

*kwT*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Age of Empires 4: Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent
    Age of Empires 4
    Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent

    Wundertreiber gibt es nicht - wohl aber behobene Fehler: Mit der Radeon Software 21.10.3 läuft Age of Empires 4 drastisch schneller.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Reality 12K QLED: Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an
    Reality 12K QLED
    Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an

    Das Reality 12K QLED von Pimax kann am PC oder autark verwendet werden. Allerdings ist schon das Basismodell des VR-Headsets sehr teuer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /