Abo
  • Services:
Anzeige
Viele neue Funktionen für Amazons Alexa.
Viele neue Funktionen für Amazons Alexa. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon Alexa: Videodienste mit der Stimme bedienen

Viele neue Funktionen für Amazons Alexa.
Viele neue Funktionen für Amazons Alexa. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Videodienste können bald mit der Stimme bedient werden. Amazon hat ein passendes Video-Skill-API für Alexa veröffentlicht. Bereits in Alexa integriert ist eine Suchfunktion für Textzeilen in Liedern und der Zugriff auf den iCloud-Kalender.

Für Alexa hat Amazon eine neue Video-Skill-API veröffentlicht. Damit können Anbieter von Videodiensten ihren Kunden die Möglichkeit bieten, den betreffenden Dienst über ein Alexa-Gerät mit der Stimme zu bedienen. Anders als bei sonstigen Skills muss der Name des Skills nicht angesagt werden.

Anzeige

Amazon verspricht, dass das System automatisch erkennt, welche Dienste der Kunde auf welchen Geräten verwendet. Sagt der Nutzer: "Alexa, spiele Ziemlich beste Freunde", startet sofort die Wiedergabe. Mit Hilfe der Video Skill API erkennt Alexa laut Amazon automatisch alle Wiedergabegeräte und Streaming-Dienste, über die ein Kunde verfügt.

Mit der API kann auch gezielt nach Film- oder Serien-Genres gesucht werden. Der Nutzer sagt:"Alexa, spiele Komödien", der betreffende Dienst unterbreitet passende Vorschläge. Bislang ist es nicht möglich, mit einem Echo-Lautsprecher direkt ein Fire-TV-Gerät mit der Sprache zu steuern. Eine solche Funktion könnte damit in greifbare Nähe rücken. Zwar unterstützen mittlerweile auch die Fire-TV-Geräte in Deutschland Alexa, aber eine Verzahnung von Echo- und Fire-TV-Geräten gibt es noch nicht.

Apples iCloud-Kalender wird unterstützt

Kürzlich wurden weitere Funktionen in Alexa integriert. So können als dritte Kalenderquelle Termindaten aus Apples iCloud-Dienst eingebunden werden. Sobald in der Alexa-App ein passender iCloud-Kalender eingerichtet ist, lassen sich mit der Sprache neue Termine eintragen. Schon länger werden der Google-Kalender sowie Microsofts Kalenderdienst Outlook.com unterstützt.

Das Bedienmuster ist in allen drei Kalendern identisch. Der Nutzer sagt: "Alexa, trage Mittagessen mit Julia um 12 Uhr in meinen Kalender ein", Alexa fügt einen entsprechenden Eintrag hinzu. Mit "Alexa, was steht für heute in meinem Kalender?" gibt es eine Übersicht der anstehenden Aufgaben. Von sich aus geben Alexa-Geräte noch keine Erinnerungen aus. Es ist also noch nicht möglich, dass der Echo-Lautsprecher seinen Besitzer von sich aus auf einen Termin hinweist. Eine solche Erinnerungsfunktion soll in Alexa in den kommenden Monaten zur Verfügung gestellt werden - auch für Skills.

Auch mit den Benachrichtigungen werden Alexa-fähige Geräte wie etwa die Echo-Lautsprecher aber nicht von sich aus damit beginnen, Ansagen in den Raum zu posaunen. Bei einer Benachrichtigung wird der Leuchtring am Echo-Lautsprecher in Intervallen grün leuchten und einen Signalton abspielen. Erst wenn der Anwender Alexa fragt: "Was habe ich verpasst?" oder "Was sind meine Benachrichtigungen?", gibt es eine Antwort.

Alexa findet Lieder anhand von Liedzeilen

Der Sprachassistent erkennt Textzeilen in einem Lied. Das funktioniert im Zusammenspiel mit Amazons Musik-Streaming-Diensten Prime Music und Music Unlimited. Dem Befehl "Alexa, spiele das Lied mit dem Text" folgt die entsprechende Liedzeile und Amazons Musikdienst soll automatisch das passende Stück finden können.

Für den Anwender soll damit das Auffinden von Liedern vereinfacht werden. Wenn eine Textzeile in mehreren Liedern genutzt wird, gibt es von Alexa keine Abfrage. Der Anwender kann also dann nicht wählen, welches Stück er abspielen will, es wird das Lied genommen, das der Dienst als richtig erachtet.

Wer Alexa mit Prime Music nutzt, muss sich aber auf Einschränkungen gefasst machen: Der Musikdienst enthält nur eine vergleichsweise geringe Auswahl an Liedern. Wenn ein Lied nicht im Sortiment enthalten ist, wird eine Hörprobe des Liedes abgespielt. In anderen Musik-Streaming-Diensten funktioniert die Textzeilensuchfunktion nicht.


eye home zur Startseite
whiteghost 12. Jun 2017

Naja stimmt schon aber es ist schon praktisch wenn man einen Kochtimer oder das Licht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 189,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Arme Selbsständige...

    ElMario | 18:05

  2. Ist bestimmt voller Creeper

    NeoTiger | 18:01

  3. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    RipClaw | 18:00

  4. Re: Hilfe ohne Cookies sind wir geliefert.... Rumheul

    magicteddy | 18:00

  5. Re: Guter Trend auf Golem

    Eheran | 17:56


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel