Abo
  • Services:

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,
Echo Sub
Echo Sub (Bild: Amazon)

Der Echo Sub soll den Klang normaler Echo-Lautsprecher aufwerten. Aufgrund der kompakten Gehäuse sind die Echo-Lautsprecher nicht sonderlich bassstark, das soll der Echo-Subwoofer ausgleichen. Der 6-Zoll-Subwoofer wird drahtlos mit einem vorhandenen Echo-Lautsprecher verbunden, dafür wird die Alexa-Multiroom-Wiedergabe genutzt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen

Wer zwei Echo-Lautsprecher hat, kann diese als Stereopaar zusammen mit dem Subwoofer betreiben - der Nutzer erhält dann ein 2.1-Soundsystem. Das funktioniert dann nur entweder mit zwei Echo-Lautsprechern der zweiten Generation oder zwei Echo-Plus-Lautsprecher der zweiten Generation.

Ältere Echo-Geräte oder andere Alexa-Lautsprecher werden nicht unterstützt. Der Echo Sub wird wie andere Alexa-Geräte über WLAN mit dem Internet verbunden, es sind keinerlei Audioausgänge vorhanden.

Damit bekommt die Alexa-Multiroom-Wiedergabe erstmals die Möglichkeit, zwei Echo-Lautsprecher zu einem Stereopaar zu verbinden. Bisher war es nur möglich, die gleiche Musik auf meheren Echo-Lautsprechern abzuspielen. Außerdem wird es die Alexa-Multiroom-Fähigkeit erstmals für Alexa-Lautsprecher von Drittherstellern geben.

Allerdings müssen die Gerätehersteller dies zunächst in ihren Geräten implementieren, so dass es noch dauern könnte, bis die Funktion tatsächlich verfügbar ist. Als einer der ersten Alexa-Lautsprecher eines anderen Herstellers soll die Soundbar Command Bar von Polk die Alexa-Multiroom-Funktion bekommen.

  • Echo Sub (Bild: Amazon)
  • Echo-Lautsprecher mit Echo Sub (Bild: Amazon)
  • Echo Sub (Bild: Amazon)
Echo Sub (Bild: Amazon)

Die vor einem Jahr gestartete Multiroom-Wiedergabe kann bisher nur mit Echo-Geräten von Amazon verwendet werden. Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller können nicht als Multiroom-Gruppe mit Echo-Lautsprechern verbunden werden.

Im Set Geld sparen

Auch ist es bisher nicht möglich, etwa einen Sonos-Lautsprecher mit einem Onkyo-Lautsprecher als Multiroom-Gruppe zu verbinden, auch wenn beide mit Alexa laufen. Langfristig will Amazon diese Zweiteilung aufgeben, allerdings wurde dafür bislang kein Zeitplan genannt.

Amazon bringt den Echo Sub für 130 Euro nach Deutschland, er kann bereits vorbestellt werden und soll am 11. Oktober 2018 ausgeliefert werden. Zudem verkauft Amazon den Subwoofer im Paket mit zwei Echo-Lautsprechern. Das 2.1-Set kostet 250 Euro statt 330 Euro im Einzelverkauf und erscheint ebenfalls am 11. Oktober 2018.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 46,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Abdiel 21. Sep 2018 / Themenstart

Ja, weil er an der dicken Leine gehalten wird...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /