• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: Alexa-App für Windows 10 erhält Anruffunktionen

Für Windows 10 gibt es bei der Alexa-App fast so viel Komfort wie auf Android und iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Version der Alexa-App für Windows 10
Neue Version der Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon)

Amazon hat ein umfangreiches Update für die Alexa-App für Windows-10-Geräte veröffentlicht. Damit stehen auf Windows-10-Geräten nun mehr Alexa-Funktionen zur Verfügung. Vor allem die Integration der Anruffunktionen kann praktisch sein, um auch über Alexa mit anderen vom Computer aus telefonieren zu können.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Tübingen GmbH, Tübingen
  2. vitero GmbH, Stuttgart

Mit der neuen Version der Alexa-App gibt es eine überarbeitete Oberfläche mit speziellen Bereichen für Musik, Smart-Home-Steuerung sowie Kommunikation. Unter Kommunikation können Geräte oder Kontakte angerufen werden. Das geht entweder über den Bildschirm oder mittels Sprachbefehl. Neben Videoanrufen werden auch Drop-In-Anrufe unterstützt. Hierbei wird direkt zu einem anderen Alexa-Gerät ein Anruf aufgebaut, sofern diese Funktion auf dem Gerät eingeschaltet ist. Die Anruffunktionen in der Alexa-App können eine Hilfe sein, falls doch wieder Heimschule in der Coronavirus-Pandemie droht.

Die neuen Anruffunktionen werden im Changelog der Alexa-App im Windows-Store falsch beschrieben. Dort heißt es fälschicherweise: "Deshalb haben wir die beliebten Alexa-Funktionen Videoanruf und Drop In noch einfacher gemacht." Dabei könnte es sich um einen Übersetzungsfehler handeln. Auf der US-Seite des Windows Store wird korrekt angegeben, dass die Anruffunktionen als Neuerung integriert wurden. Dass die Anruffunktionen neu sind, zeigt auch die Amazon-Webseite zur Alexa-App für Windows 10, die noch nicht überarbeitet wurde und dementsprechend noch falsch angibt, dass Anruffunktionen nicht unterstützt würden.

Musiksteuerung für ausgewählte Dienste

Die Alexa-App kann Musik auf Zuruf von Amazon Music sowie von Deezer abspielen. Amazon verspricht, dass auch Spotify unterstützt wird, das hat bei uns aber nicht geklappt. Zwar wird behauptet, Musik werde von Spotify abgespielt, aber aus den PC-Lautsprechern kam nichts heraus. Auch Apple Music lässt sich mit der Alexa-App nicht verwenden, hier wird aber darauf hingewiesen, dass es nicht funktioniert.

Vor einiger Zeit hat Amazon die Alexa-App für Android und iOS überarbeitet. Auf dem Startbildschirm werden die zuletzt aufgerufenen Funktionen angezeigt, um sie bequem direkt von dort aufrufen zu können. Diesen Komfort gibt es in der Alexa-App für Windows 10 nicht - der Startbildschirm enthält keine solchen Möglichkeiten.

  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Kommunikatinseinstellungen in der Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App spielt Musik von Amazon Music (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
  • Alexa-App spielt Musik von Deezer (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)
Wir stellen vor: Echo Studio - Smarter High Fidelity-Lautsprecher mit 3D-Audio und Alexa

Weiterhin können mit der Alexa-App für Windows 10 anders als mit der Alexa-App für Android und iOS keine neuen Alexa-Geräte eingerichtet oder nachträglich konfiguriert werden. Weiterhin hat die Alexa-App mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen. Beim kurzen Ausprobieren war die App nach einiger Zeit nicht mehr nutzbar und wir mussten den Task-Manager bemühen, um sie manuell zu beenden.

Die Alexa-App für Windows 10 steht kostenlos im Windows Store zur Verfügung. In unserem Fall schlug eine Aktualisierung der App fehl und es gab weder die neue Oberfläche noch die neuen Funktionen. Wir mussten die App komplett deinstallieren und neu installieren, um alle neuen Funktionen nutzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Niriel 29. Okt 2020 / Themenstart

Zum Beispiel kann man in den Routinen die Geräte nicht vernünftig steuern. Bei den Echo...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
    •  /