Amazon: 29 kostenpflichtige Apps kostenlos im App-Shop

Amazon bietet momentan in seinem App-Shop 29 normalerweise kostenpflichtige Android-Anwendungen kostenlos an. Neben vielen kleineren Hilfsprogrammen gibt es auch bekanntere Apps wie Instapaper und Flightradar24 Pro.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Amazon gibt es für kurze Zeit wieder Apps gratis.
Bei Amazon gibt es für kurze Zeit wieder Apps gratis. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon hat aktuell wieder eine Aktion in seinem App-Shop gestartet: Bis einschließlich 1. August 2014 gibt es 29 Apps kostenlos, für die der Nutzer normalerweise zahlen muss. Insgesamt soll der Nutzer über 100 Euro gegenüber den normalerweise anfallenden Kosten für die Apps sparen.

Viele Hilfsanwendungen

Stellenmarkt
  1. IT Professional Consulting (m/w/d) Qualitätsmanagement
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Solution Architect Shopfloor Management (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, München
Detailsuche

Wie bei derartigen Aktionen bei Amazon üblich, finden sich unter den 29 Apps zahlreiche eher unbekannte Hilfsanwendungen, wie etwa die Wecker-App Mein Wecker oder die Mathe-App Mathsapp Graphing Calculator. Zudem gibt es wieder eine Kalender-App, eine Wetter-App, einen Fotoeditor und eine Listen-App.

Allerdings sind auch bekanntere Anwendungen unter den Gratisangeboten, beispielsweise Instapaper, Flightradar24 Pro und das Spiel Carcassonne. Für Schüler könnte Bruchrechner Plus hilfreich sein, für Fitness-Begeisterte gibt es ebenfalls reichlich Auswahl: Neben der Workout-App Tägliche Trainings stehen mit Keeptrack Pro und einer Kalorienzähler-App insgesamt drei sportbezogene Anwendungen zur Verfügung. Nützlich könnten auch der Umrechner Convertor Pro und der Home Budget Manager zur Verwaltung der heimischen Finanzen sein.

Um Apps von Amazon auf ihrem Android-Gerät installieren zu können, müssen Nutzer zunächst den kostenlosen App-Shop installieren. Den alternativen App-Store gibt es direkt auf der Internetseite von Amazon. Bereits in der Vergangenheit hatte Amazon mehrfach derartige Gratisaktionen veranstaltet. Dabei gab es wie im jetzigen Fall meist hauptsächlich unbekanntere Apps neben einigen bekannten Anwendungen. Nach Ablauf der Aktion sind die Apps wieder kostenpflichtig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lari Fari 01. Aug 2014

Ja... LEIDER zählt das für die meisten dieser Apps... Ich finde es sehr schade. Amazon...

Lari Fari 01. Aug 2014

Zitat: Als Benutzer eines Smartphones seine Daten für sich behalten? Mittlerweile sollte...

Lari Fari 01. Aug 2014

Auf Flightradar24.com könnt ihr das einfach mal ausprobieren. Es gibt verschiedene Gründe...

Hopfentee73 31. Jul 2014

Einer schreibt seine Meinung und andere zerreissen sich das Maul über Sinn und Zweck...

Anonymer Nutzer 31. Jul 2014

Ähm, die zahlen doch da gar keinen Cent. Ich weiß nicht, ob die freiwillige für die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /