• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon: 29 kostenpflichtige Apps kostenlos im App-Shop

Amazon bietet momentan in seinem App-Shop 29 normalerweise kostenpflichtige Android-Anwendungen kostenlos an. Neben vielen kleineren Hilfsprogrammen gibt es auch bekanntere Apps wie Instapaper und Flightradar24 Pro.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Amazon gibt es für kurze Zeit wieder Apps gratis.
Bei Amazon gibt es für kurze Zeit wieder Apps gratis. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon hat aktuell wieder eine Aktion in seinem App-Shop gestartet: Bis einschließlich 1. August 2014 gibt es 29 Apps kostenlos, für die der Nutzer normalerweise zahlen muss. Insgesamt soll der Nutzer über 100 Euro gegenüber den normalerweise anfallenden Kosten für die Apps sparen.

Viele Hilfsanwendungen

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Wie bei derartigen Aktionen bei Amazon üblich, finden sich unter den 29 Apps zahlreiche eher unbekannte Hilfsanwendungen, wie etwa die Wecker-App Mein Wecker oder die Mathe-App Mathsapp Graphing Calculator. Zudem gibt es wieder eine Kalender-App, eine Wetter-App, einen Fotoeditor und eine Listen-App.

Allerdings sind auch bekanntere Anwendungen unter den Gratisangeboten, beispielsweise Instapaper, Flightradar24 Pro und das Spiel Carcassonne. Für Schüler könnte Bruchrechner Plus hilfreich sein, für Fitness-Begeisterte gibt es ebenfalls reichlich Auswahl: Neben der Workout-App Tägliche Trainings stehen mit Keeptrack Pro und einer Kalorienzähler-App insgesamt drei sportbezogene Anwendungen zur Verfügung. Nützlich könnten auch der Umrechner Convertor Pro und der Home Budget Manager zur Verwaltung der heimischen Finanzen sein.

Um Apps von Amazon auf ihrem Android-Gerät installieren zu können, müssen Nutzer zunächst den kostenlosen App-Shop installieren. Den alternativen App-Store gibt es direkt auf der Internetseite von Amazon. Bereits in der Vergangenheit hatte Amazon mehrfach derartige Gratisaktionen veranstaltet. Dabei gab es wie im jetzigen Fall meist hauptsächlich unbekanntere Apps neben einigen bekannten Anwendungen. Nach Ablauf der Aktion sind die Apps wieder kostenpflichtig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Lari Fari 01. Aug 2014

Ja... LEIDER zählt das für die meisten dieser Apps... Ich finde es sehr schade. Amazon...

Lari Fari 01. Aug 2014

Zitat: Als Benutzer eines Smartphones seine Daten für sich behalten? Mittlerweile sollte...

Lari Fari 01. Aug 2014

Auf Flightradar24.com könnt ihr das einfach mal ausprobieren. Es gibt verschiedene Gründe...

Hopfentee73 31. Jul 2014

Einer schreibt seine Meinung und andere zerreissen sich das Maul über Sinn und Zweck...

Anonymer Nutzer 31. Jul 2014

Ähm, die zahlen doch da gar keinen Cent. Ich weiß nicht, ob die freiwillige für die...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /