Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon hat wieder eine App-Gratisaktion gestartet.
Amazon hat wieder eine App-Gratisaktion gestartet. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon: 19 Android-Apps für zwei Tage kostenlos erhältlich

Amazon hat wieder eine App-Gratisaktion gestartet.
Amazon hat wieder eine App-Gratisaktion gestartet. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

In Amazons App-Shop gibt es wieder zwei Tage lang zahlreiche Android-Apps kostenlos, für die Nutzer normalerweise Geld bezahlen müssten. Insgesamt können bis zu 75 Euro gespart werden.

Anzeige

Android-Nutzer können heute und morgen wieder zahlreiche kostenpflichtige Apps aus Amazons App-Shop gratis herunterladen. Insgesamt sind 19 Anwendungen kostenlos erhältlich, die Einsparung beläuft sich laut Amazon auf insgesamt 75 Euro.

Viele Produktivitäts-Apps

Der Fokus liegt thematisch bei Office- und Produktivitätsanwendungen. So stehen unter anderem die Tastatur Fleksy Keyboard, der Handbase Database Manager und der Business Card Reader Pro zum Download bereit. Mit dem Business Card Reader können Visitenkarten eingescannt, deren Text erkannt und in einer Datenbank verwaltet werden.

Mit Textgrabber + Translator Lite können Texte abfotografiert und übersetzt werden. Tiny Scan Pro ermöglicht es ebenfalls, Texte abzufotografieren; diese werden anschließend so bearbeitet, dass sie von Dokumenten, die mit einem echten Scanner erfasst wurden, kaum zu unterscheiden sind. Mit Printhand Mobile Print Premium können Dokumente drahtlos gedruckt werden.

Auch einige recht teure Apps sind diesmal im kostenlosen Angebot verfügbar: Das Oxford Dictionary of English with Audio kostet normalerweise 9,60 Euro, Servers Ultimate Pro kostet 9 Euro. Der reguläre Preis der App i-Führerschein Fahrschule 2014 liegt bei 13 Euro, sie hilft beim Lernen für die theoretische Führerscheinprüfung.

Aktion auf zwei Tage begrenzt

Alle Apps sind nur über Amazons App-Shop am 14. und 15. November 2014 kostenfrei erhältlich. Der App-Shop ist auf den Fire-Tablets vorinstalliert und kann auch für herkömmliche Android-Smartphones und Tablets heruntergeladen werden. Für die Nutzung ist ein Amazon-Konto mit hinterlegten Zahlungsoptionen notwendig, auch wenn das Konto nicht belastet wird.


eye home zur Startseite
tibrob 15. Nov 2014

Wie oft denn noch? PS: Dir fehlt noch "nix ist gratis".

tibrob 15. Nov 2014

Klar will Amazon damit seinen eigenen AppStore bekannter machen ... so what.

inmi 15. Nov 2014

Es ist mein Gerät. Ich habe es mit meinem Geld bezahlt. Ich will jegliche Software...

Auf 'ne Cola 14. Nov 2014

also bei mir funktionieren die apps auch ohne playstore...

pistazienfresser 14. Nov 2014

Weiß jemand, ob der ABBYY Business Card Reader die Daten in der Cloud oder auf dem Gerät...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Berlin
  2. equensWorldline GmbH, Aachen
  3. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24

  2. Re: Itx gehäuse immer teurer?

    mgra | 16:24

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Kleba | 16:23

  4. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    WonderGoal | 16:18

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    hum4n0id3 | 16:17


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel