Abo
  • Services:
Anzeige
Private Bilder von Emma Watson wurden veröffentlicht.
Private Bilder von Emma Watson wurden veröffentlicht. (Bild: Mike Coppola/Getty Images)

Amanda Seyfried und Emma Watson: Erneut Nacktbilder von Prominenten erbeutet

Private Bilder von Emma Watson wurden veröffentlicht.
Private Bilder von Emma Watson wurden veröffentlicht. (Bild: Mike Coppola/Getty Images)

Die Situation erinnert an den iCloud-Hack zahlreicher Prominenter: Erneut wurden angebliche Nacktfotos von Emma Watson und Amanda Seyfried veröffentlicht. Woher die Bilder stammen, ist derzeit völlig unklar.

Die Schauspielerinnen Amanda Seyfried und Emma Watson wehren sich mit rechtlicher Hilfe gegen die Veröffentlichung angeblicher Nacktfotos. Diese wurden ohne Berechtigung von einem Portal veröffentlicht und auch bei Diensten wie 4Chan und Reddit geteilt. Im Jahr 2014 hatte es ähnliche Veröffentlichungen gegeben, damals waren zahlreiche Prominente Opfer eines Phishing-Angriffs auf iCloud-Accounts von Apple geworden.

Anzeige

Seyfrieds Anwälte schreiben in der von TMZ veröffentlichten Takedown-Notice (PDF): "Ihr Klient hat ohne die Autorisierung unserer Mandantin oder des Rechteinhabers mehrere private Fotos von Frau Seyfried veröffentlicht, die unsere Mandantin in verschiedenen Graden der Nacktheit und in intimen Momenten mit ihrem Freund zeigen."

Bilder unrechtmäßig in Besitz

Die Webseite geht in ihrer Darstellung selbst davon aus, dass die Bilder "geleakt" worden seien und daher unrechtmäßig entwendet wurden. Die Veröffentlichung der Bilder verletze zahlreiche Rechte. Deshalb müssten die entsprechenden Dokumente "sofort und permanent" von der Webseite entfernt werden und dürften auch weiterhin nicht mehr genutzt werden.

Ein Sprecher von Emma Watson sagte, dass es sich nicht um Nacktbilder handele, sondern um "Fotos von einer Kleideranprobe", die bereits mehrere Jahre alt seien. Anwälte seien beauftragt worden, sich der Sache anzunehmen.

Bislang gibt es keine Hinweise, wie die Bilder entwendet wurden. Im Jahr 2014 waren zahlreiche Prominente gezielt mit einer Phishing-Kampagne angegriffen worden. Gegen entsprechende Angriffe können Nutzer sich mit der Aktivierung von 2-Faktor-Authentifizierung sehr effektiv schützen.


eye home zur Startseite
sf (Golem.de) 16. Mär 2017

Liebe Leser, wegen der hohen Anzahl menschenverachtender Kommentare mussten wir uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. PC-Zubehör reduziert, z. B. Logitech MK520 für 28,99€)
  2. 54,90€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 22:28

  2. Re: Bei PHP ..

    Gromran | 22:25

  3. Re: OT: Addons

    Bendix | 22:22

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 21:33

  5. Re: Weshalb ist es nicht so.....

    Theoretiker | 21:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel