Abo
  • Services:
Anzeige
América Móvil: KPN-Großaktionär stimmt E-Plus-Verkauf zu
(Bild: Henry Romero/Reuters)

América Móvil KPN-Großaktionär stimmt E-Plus-Verkauf zu

América Móvil hat sich verpflichtet, der Übernahme von E-Plus zuzustimmen. Jetzt steht noch das Bundeskartellamt vor dem Zusammenschluss von E-Plus und O2 zum größten Mobilfunkbetreiber Deutschlands.

Anzeige

Der mexikanische KPN-Großaktionär América Móvil hat dem Verkauf von E-Plus an Telefónica Deutschland zugestimmt. Das geht aus einer Adhoc-Mitteilung von Telefónica Deutschland hervor. América Móvil habe sich "unwiderruflich dazu verpflichtet", dem Erwerb von E-Plus durch Telefónica auf der außerordentlichen Hauptversammlung von KPN Anfang Oktober 2013 zuzustimmen.

KPN erhält einen Anteil von 24,9 Prozent an Telefónica Deutschland und 3,7 Milliarden Euro in bar.

Offenbar auf Druck des mexikanischen Milliardärs Carlos Slim von América Móvil hatte die Telefónica ihr Angebot für E-Plus erhöht und bewertet den Mobilfunkbetreiber nun mit 8,55 Milliarden Euro. América Móvil will seine 30-prozentige Beteiligung an KPN auf mehr als 50 Prozent steigern und bietet 2,40 Euro pro Aktie.

Die Transaktion steht weiter unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden und wird für Mitte 2014 erwartet. Das Bundeskartellamt hatte in der vergangenen Woche angekündigt, die Übernahme von E-Plus genau zu überprüfen. Das hat Behördenchef Andreas Mundt erklärt. Die Wettbewerbsbehörde will die Prüfung des Zusammenschlusses von E-Plus und O2 darum an sich ziehen, und nicht der EU-Kommission überlassen.

Die Bundesnetzagentur hat zudem angekündigt, möglicherweise GSM- und UMTS-Lizenzen zurückzufordern. Die Lizenzen seien auf Grundlage von "wettbewerblicher Unabhängigkeit" der Unternehmen vergeben worden. "Im äußersten Fall kann die Bundesnetzagentur das durch einen Widerruf der betroffenen Frequenzzuteilung durchsetzen." Möglich sei sogar, dass ein Teil des Spektrums an einen neuen Mobilfunkbetreiber geht.

Die Hauptversammlung von KPN ist am 2. Oktober 2013 angesetzt.


eye home zur Startseite
aPollO2k 26. Aug 2013

Naja in allen deutschen Großstsädten gibt es O2, wenn du eine 10.000 Seelten Städchen als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. T-Systems International GmbH, Netphen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Ach Bioware....

    Ember | 17:18

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    derdiedas | 17:17

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    DonKamillentee | 17:17

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    gaym0r | 17:08

  5. Re: Finde ich gut

    User_x | 17:07


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel