Abo
  • Services:

Always Connected PCs: Mozilla hat ARM64-Firefox für Windows 10 on ARM

Wer ein Notebook mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM besitzt oder zu kaufen plant, kann mittlerweile Firefox als nativen ARM64-Browser nutzen. Der ist deutlich flotter als die emulierte x86-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
ARM64-Firefox ist primär für Windows 10 on ARM gedacht.
ARM64-Firefox ist primär für Windows 10 on ARM gedacht. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mozilla hat eine erste Nightly Build des Firefox-Browsers als ARM64-Anwendung veröffentlicht. Die Entwickler betonen, dass es sich um eine nicht ausführlich getestete Version handelt, welche sehr wahrscheinlich diverse Bugs aufweist. Die Nightly Build v66.0a1 ist für Windows 10 on ARM gedacht, das Betriebssystem wird auf sogenannten Always Connected PCs mit Snapdragon 835/850 verwendet. Künftig sind auch Geräte mit dem neuen Snapdragon 8cx geplant, vor Herbst 2019 erwarten wir solche aber nicht.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Bisher war Firefox für Windows 10 on ARM nur als emulierte x86-Win32-Anwendung verfügbar, weshalb der Browser bereits bei wenigen Tabs mit größeren Webseiten schon zäh läuft und sich nicht mehr flüssig bedienen lässt (siehe Test der Always Connected PCs). Im Dezember 2018 konnten wir eine nicht öffentliche Nightly Build von ARM64-Firefox ausprobieren, die deutlich runder läuft als die x86-Win32-App. Bisher lag nativ nur Microsofts Edge vor, denn Googles Chrome wird ebenfalls emuliert. Künftig wird Edge auf Chromium setzen, es wird derzeit auf ARM64 portiert - in den nächsten Monaten dürften die großen Browser alle nativ vorliegen.

Damit die Snapdragon-Chips mit ARM-Architektur sinnvoll unter Windows 10 verwendbar sind, hat Microsoft unter anderem den Kernel und diverse integrierte Treiber nativ in ARM64 kompiliert. Für Win32-Apps verwendet Microsoft einen x86-Emulator, der über die WoW-Abstraktionsebene (Windows-on-Windows) und über spezielle CHPEs (Compiled Hybrid Portable Executables) läuft, was je nach Anzahl der CPU-Last zwischen sehr langsam und ziemlich flott ist. Native ARM64-Apps sind durchweg schneller, erfordern aber die Unterstützung seitens der jeweiligen Entwickler.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  2. 59,90€ (Bestpreis!)
  3. 99€ (Bestpreis!)
  4. 99,95€ (Vergleichspreis ca. 130€)

JouMxyzptlk 07. Jan 2019

Perfekt: Jetzt kann ich mit dem Finger auf Firefox zeigen die mit ihrer Marktkraft und...

schubumkehr 07. Jan 2019

Mozilla hat es tatsächlich geschafft, gegen eine Windows-API zu implementieren und ein...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /