Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.

Ein Test von und veröffentlicht am
Asus' Nova Go und HPs Envy x2
Asus' Nova Go und HPs Envy x2 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nach genau 602 Minuten ist die erste Staffel von Star Trek Discovery fast vorbei - und wir sind eingeschlafen, auch wenn's spannend war. Der Akku unseres Detachables hingegen hat bis kurz vor dem Finale durchgehalten. Denn eine der größten Stärken der sogenannten Always Connected PCs mit Windows 10 on ARM und Snapdragon-Smartphone-Chip ist ihre Laufzeit, hinzu kommt das immer integrierte LTE-Modem für Internet unterwegs. Nach mehreren Wochen im Test mit zwei WoS-Notebooks von Asus und HP wissen wir diese beiden Vorteile zu schätzen und haben uns mit den durchaus vorhandenen Schwächen arrangiert.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


    •  /