Abo
  • Services:
Anzeige
Brydge Pro
Brydge Pro (Bild: Brydge)

Alu-Tastatur: Brydge Pro macht aus dem iPad Pro ein Notebook

Brydge Pro
Brydge Pro (Bild: Brydge)

Aus Aluminium ist die Tastatur Brydge Pro gefertigt, an der das iPad Pro mit Scharnieren befestigt wird. Die Gerätekombination sieht aus wie ein Notebook und erlaubt im Gegensatz zu Apples eigener Tastatur die Anpassung des Anstellwinkels.

Brydge Pro heißt eine riesige Zusatztastatur für das 12,9 Zoll große iPad Pro, die mit gummigepolsterten Scharnieren am Tablet befestigt wird. Der Öffnungswinkel kann beliebig bestimmt werden, was beim Smart Keyboard von Apple nicht möglich ist. Die Tasten sind mit einer Hintergrundbeleuchtung versehen, damit der Anwender auch bei schlechtem Licht arbeiten kann.

Anzeige

Mit einer großen Handauflagefläche soll so ergonomisches Arbeiten mit dem iPad Pro möglich werden. Es gibt jedoch im Vergleich zu Macbooks und anderen Notebooks aber keine Cursorsteuerung per Touchpad.

  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge Pro (Bild: Brydge)
Brydge Pro (Bild: Brydge)

Die Verbindung zum Tablet wird per Bluetooth hergestellt. Deshalb musste ein separater Akku im Brydge Pro eingebaut werden, der per MicroUSB geladen wird. Bei normalem Betrieb soll eine Ladung für ungefähr drei Monate ausreichen.

Neben den Standardtasten besitzt das Brydge Pro Zusatztasten für iOS-spezifische Funktionen wie die Suche und den Aufruf von Siri. Auch für die Lautstärkeregulierung und den Aufruf des Sperrbildschirms sind separate Tasten vorhanden.

Mit einem Gewicht von 700 Gramm ist das Brydge Pro vergleichsweise schwer. Zusammen mit dem iPad Pro ergibt sich eine Kombination, die etwa 1,4 kg wiegt. Das Brydge Pro soll ab 4. Januar 2016 über die Website des Herstellers bestellbar sein. Einen Preis verriet der Hersteller bisher nicht. Ob auch eine Version mit deutscher Tastaturbelegung angeboten wird, ist nicht bekannt. Die Brydge-Modelle für das iPad Air gibt es auch mit deutscher Tastenbeschriftung.


eye home zur Startseite
User_x 18. Dez 2015

Diese Minidiktatoren wollen mir einfach nicht in den Kopf. Entweder sind das wirklich...

Trollversteher 17. Dez 2015

Danke - Aber bist Du sicher, dass Du meinen Beitrag meintest? Der bezog sich zumindest...

Trollversteher 16. Dez 2015

Öhm, es gibt wohl kaum ein konservativeres Volk unter den Profimusikern als Gitarristen...

ichbinsmalwieder 16. Dez 2015

Citrix ist so ziemlich das einzige, was mit Maus auf dem iPad geht, weil es ohne auch...

miauwww 16. Dez 2015

Die Tastatur ist doch nicht das Problem... Leute!?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 4,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    mnementh | 22:20

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 22:18

  3. Re: und das normale Java?

    mnementh | 22:15

  4. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Gromran | 22:15

  5. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel