Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus, der Hersteller des One, und die Programmierer von Paranoid Android schließen sich zusammen.
Oneplus, der Hersteller des One, und die Programmierer von Paranoid Android schließen sich zusammen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Alternatives ROM: Paranoid Android schließt sich Oneplus an

Oneplus, der Hersteller des One, und die Programmierer von Paranoid Android schließen sich zusammen.
Oneplus, der Hersteller des One, und die Programmierer von Paranoid Android schließen sich zusammen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Oneplus hat sich für die Programmierung seines ROMs OxygenOS nicht nur einige Programmierer von Paranoid Android ausgeliehen: Offenbar hat sich die komplette Entwicklergruppe dem Hersteller angeschlossen. Was das für die Zukunft von Paranoid Android bedeutet, ist unklar.

Anzeige

Die Programmierer der alternativen Android-Distribution Paranoid Android (PA) haben bekanntgegeben, dass sie künftig komplett mit dem chinesischen Hersteller Oneplus zusammenarbeiten werden. "Es gab Gespräche, Verträge wurden unterzeichnet", erklären die Entwickler in ihrem Blog.

Zusammenarbeit gefestigt

Damit steht fest, dass die kürzlich bekanntgegebene Zusammenarbeit für die Programmierung von Oneplus' eigenem ROM OxygenOS zum einen mehr als einige wenige Entwickler betrifft und zum anderen keine einmalige Sache sein wird. Oneplus hatte vor kurzem mitgeteilt, dass es für die Entwicklung von OxygenOS einige Teammitglieder von Paranoid Android gewonnen hat.

"Wir haben uns zusammengetan, um das beste Produkt überhaupt zu erstellen", schreiben die PA-Macher weiter. Was das für die Zukunft von Paranoid Android als eigenständigem Android-ROM bedeutet, ist unklar - etwa, ob und wie lange es noch neue Builds geben wird.

Auch die PA-Programmierer wissen aktuell laut ihrem Blogeintrag noch nicht, was als Nächstes passieren wird. Auch geht aus der Meldung nicht hervor, ob vielleicht einige der Teammitglieder nicht bei der Zusammenarbeit mitwirken.

Details noch unbekannt

Bereits bei der Vorstellung des OxygenOS-Teams war fraglich, inwieweit die PA-Programmierer künftig noch Zeit für das Projekt haben werden. Einige der zum OxygenOS-Team gewechselten Entwickler gehörten zu den wichtigsten Personen bei PA. Ob OxygenOS stark auf Paranoid Android und dessen Funktionen wie Hover und Peek aufbauen oder ein komplett neu programmiertes ROM wird, ist aktuell noch unklar.


eye home zur Startseite
UP87 21. Feb 2015

Und der Artikel steht immer noch unkorrigiert online...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2015

Interessiert nur die Frickelfraktion. Außer scheussliche Hintergrundbilder stellt der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  2. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  3. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  4. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  5. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  6. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse

  7. Microsoft

    Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4

  8. Hollywoodstudios

    Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

  9. I.D. Buzz

    VW baut den Elektro-Bulli

  10. Animationstechnologie

    Remedy Games verwendet Motion Matching in P7



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    gutenmorgen123 | 10:14

  2. Algorithmus

    Rhino Cracker | 10:13

  3. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    ChMu | 10:13

  4. Jurassic World Evolution

    genussge | 10:12

  5. Re: 80km was soll man den damit

    Niaxa | 10:12


  1. 10:06

  2. 09:47

  3. 09:26

  4. 09:06

  5. 09:00

  6. 08:48

  7. 08:19

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel