Abo
  • Services:
Anzeige
Die Macher von Omni ROM haben erste Lollipop-Versionen ihrer Android-Distribution veröffentlicht.
Die Macher von Omni ROM haben erste Lollipop-Versionen ihrer Android-Distribution veröffentlicht. (Bild: Omni ROM)

Alternatives Android: Omni ROM präsentiert erste Lollipop-Nightlies

Die Macher von Omni ROM haben erste Lollipop-Versionen ihrer Android-Distribution veröffentlicht.
Die Macher von Omni ROM haben erste Lollipop-Versionen ihrer Android-Distribution veröffentlicht. (Bild: Omni ROM)

Nutzer der alternativen Android-Distribution Omni ROM können sich freuen: Das Programmierteam hat erste auf Android 5.1.1 basierende Nightly Builds präsentiert. Deren Veröffentlichung dauerte allerdings deutlich länger als bei anderen Anbietern.

Das Team von Omni ROM hat erste auf Android 5.1.1 basierende Nightly Builds seiner alternativen Android-Distribution vorgestellt. Damit ziehen die Programmierer mit den anderen großen ROM-Anbietern gleich, die schon länger Lollipop-Versionen anbieten.

Anzeige

Nightly Builds für Nexus-Geräte und mehr

Die neuen Nightly Builds sind zunächst für die Nexus-Modelle 4, 5, 7 und 10, das Transformer Pad sowie das Transformer Pad Infinity von Asus, das Oppo Find 7 und Find 7a, das Oneplus One sowie die Sony-Smartphones Xperia Z und ZL verfügbar. Beim Nexus 7 wird aktuell nur die 2013er-Version unterstützt. Auf der Downloadseite können die ROMs heruntergeladen werden, weitere Geräte sollen folgen.

Die Verfügbarkeit neuer Nightly Builds für weitere Modelle hängt weiterhin von der Anzahl der verfügbaren freiwilligen Maintainer ab: Bereits im Februar 2015 hatten die Macher von Omni ROM nach Mitstreitern gesucht, die als Hauptverantwortliche für einzelne Geräte fungieren und deren ROM-Entwicklung betreuen - sogenannte Maintainer. Davon habe das Projekt nicht genügend, um eine breitere Verfügbarkeit seines ROMs anbieten zu können.

Omni ROM ist spät dran

Auch aufgrund dieses Personalmangels hat es verhältnismäßig lange gedauert, bis Omni ROM seine ersten Lollipop-Nightlies anbieten konnte. Eine erste auf Android 5.0 basierende Build hatten die Programmierer bereits im November 2014 präsentiert, danach hörte man längere Zeit nicht mehr viel. Andere Entwicklerteams bieten bereits seit längerer Zeit Lollipop-ROMs an, beispielsweise Cyanogenmod, Paranoid Android oder AOKP.

Zu den neuen Funktionen machen die Omni-ROM-Macher in ihrem Blogbeitrag keine Angaben. Entsprechend dürfte davon auszugehen sein, dass sich die neuen Funktionen auf diejenigen Bereiche beschränken, die Google mit Android 5.1.1 selbst anbietet.


eye home zur Startseite
violator 28. Jun 2015

Bloß weil es kostenlos ist darf man keine Kritik anmerken oder was?

Anonymer Nutzer 22. Jun 2015

Ja,aber kein Lollipop zum jetzigen Zeitpunkt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Eisenach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    ML82 | 09:26

  2. Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt gleich...

    Unix_Linux | 09:26

  3. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    cbug | 09:17

  4. CAT S60 Android Updates

    henrikd@web.de | 09:12

  5. Re: nothern light...?

    b1n0ry | 09:03


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel