Alternatives Android: GrapheneOS schickt Google in die Sandbox

Gefangen in einer Sandbox sind Googles Play-Dienste unter GrapheneOS weniger invasiv, aber fast so komfortabel wie sonst. Trackerfrei sind sie jedoch nicht.

Ein Erfahrungsbericht von veröffentlicht am
Eine Sandbox auf dem Smartphone
Eine Sandbox auf dem Smartphone (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Alternative Androids wie GrapheneOS sind zwar von Haus aus Google-frei und enthalten entsprechend weder den Play Store noch die dazugehörigen Bibliotheken. Doch manche App ist nur über den Play Store zu bekommen oder ohne die Play-Bibliotheken nur eingeschränkt nutzbar. So fehlt es beispielsweise an integrierten Google-Karten oder Googles Push-Service. Doch GrapheneOS bietet hierfür eine Lösung an.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
Gegen Agile Unlust: Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee

Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
Smart Home Eco Systems: Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
Eine Analyse von Karl-Heinz Müller


Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
Microsofts E-Mail: Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    •  /