Alternatives Android: Fairphone 3 mit Google-freiem /e/ für 480 Euro erhältlich

Die alternative Android-Version /e/ will besonders durch ihren Open-Source-Ansatz und die Fokussierung auf Privatsphäre punkten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Fairphone 3, hier allerdings mit Google-Android
Das Fairphone 3, hier allerdings mit Google-Android (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der niederländische Hersteller Fairphone bietet sein aktuelles Smartphone Fairphone 3 künftig auch mit der alternativen Android-Version /e/ an. Interessenten können das nachhaltigere und fairer produzierte Gerät direkt mit der Open-Source-Software kaufen. Wer bereits ein Fairphone 3 hat, kann sich das Betriebssystem herunterladen und selbst installieren.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Betriebssystem /e/ stammt von Gaël Duval, dem Schöpfer von Mandriva/Mandrake Linux. Es basiert auf Android, soll Nutzern aber eine höhere Sicherheit und mehr Privatsphäre bieten. Dazu gehört, dass das System Google-frei ist, entsprechende Apps sollen durch Open-Source-Anwendungen ersetzt werden.

Die Macher von /e/ verkaufen auf ihrer Webseite bereits einige Geräte, die mit dem Betriebssystem ausgeliefert werden. Dabei handelt es sich um wiederaufbereitete Smartphones - die Nähe zu Fairphone ist also durchaus gegeben.

Appstore mit 80.000 Anwendungen

/e/ hat einen eigenen Appstore, in dem mittlerweile knapp 80.000 Anwendungen verfügbar sind. Apps wie E-Mail-Clients, Karten-Apps oder auch der Kalender werden mit hauseigenen Onlinediensten verbunden. Das soll einen vergleichbaren Komfort bieten, wie ihn Smartphones mit Google-Synchronisation haben.

Nutzer von /e/ werden nicht getrackt, es gibt keine Werbung. Der Browser basiert zwar auf Chromium, sämtliche Verbindungen zu Google wurden Duval zufolge aber gekappt. Um Apps ausführen zu können, die nur mit Googles Play-Diensten funktionieren, bindet /e/ MicroG ein. Dieses reimplementiert etliche Google-Hintergrunddienste wie etwa die Play Services oder eben den Push-Dienst als Open-Source-Bibliotheken.

Im Test von Golem.de schneidet /e/ bezüglich der Privatsphäre sehr gut ab, die Sicherheit lässt mitunter aber zu wünschen übrig. Die Software basiert teilweise auf sehr in die Jahre gekommenen Android-Versionen mit teilweise fehlenden Sicherheitsfunktionen. Auch sind nicht alle verfügbaren Apps auf dem aktuellen Stand, die Herkunft ist bei einigen zudem unklar.

Das Fairphone 3 mit /e/ soll ab dem 6. Mai 2020 online erhältlich sein. Der Preis wird mit 480 Euro angegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

Flasher 30. Apr 2020

Steht doch im Artikel

flow77 29. Apr 2020

Freut mich sehr dass es mal wieder einen nennenswerten Android-Fork gibt, der dazu noch...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /