Abo
  • Services:
Anzeige
CM12.1 ist jetzt auch für Xiaomi- und neue Huawei-Geräte verfügbar.
CM12.1 ist jetzt auch für Xiaomi- und neue Huawei-Geräte verfügbar. (Bild: Cyanogenmod)

Alternatives Android: Cyanogenmod erweitert seine Palette unterstützter Geräte

CM12.1 ist jetzt auch für Xiaomi- und neue Huawei-Geräte verfügbar.
CM12.1 ist jetzt auch für Xiaomi- und neue Huawei-Geräte verfügbar. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod ist künftig für weitere Smartphones verfügbar: Unter anderem Geräte von Huawei und Xiaomi sowie weitere Modelle von Oppo und Motorola lassen sich jetzt mit der alternativen Android-Distribution bespielen.

Anzeige

Die alternative Android-Distribution Cyanogenmod (CM) wird es künftig für zahlreiche neue Smartphones geben. Unter anderem kehrt die Android-Variante auf Geräte von Huawei zurück, die letztmals unter dem auf Android 2.3.2 basierenden CM7 aus dem Jahr 2011 unterstützt wurden.

Huawei und Xiaomi werden unterstützt

So kann die aktuelle Version CM12.1 auf die Huawei-Modelle Honor 4 und 4x, Ascend Mate 2 und Snapto installiert werden. CM12.1 basiert auf dem aktuellen Android 5.1. Dass Cyanogenmod wieder auf Huawei-Smartphones genutzt werden kann, liegt den CM-Machern zufolge an der direkten Zusammenarbeit mit den Entwicklern des chinesischen Herstellers.

Auch vom aufstrebenden Hersteller Xiaomi werden die ersten Geräte unterstützt: Die Modelle Mi2, Mi3w und Mi4 lassen sich jetzt mit CM12.1 bespielen. Bei Smartphones von Oppo wird es auch neue unterstützte Geräte geben: Die aktuellen Modelle R5, R7 und R7 Plus werden auch CM12.1 erhalten.

Die jüngsten Ausgaben des Moto E und Moto G von Motorola finden sich jetzt ebenfalls in der Downloaddatenbank. Des Weiteren wurden neue Smartphones von Herstellern hinzugefügt, die in Deutschland eher unbekannt sind, etwa Smartfren und Wileyfox. Bei den Topgeräten von LG, HTC und Samsung benötigen die CM-Macher hingegen noch etwas Zeit.

Sortierung nach Gerätenamen

Wie üblich sind die neuen Builds über die Downloadseite von Cyanogenmod erhältlich. Praktischerweise ist der Downloadbereich mittlerweile nach den tatsächlichen Namen der jeweiligen Geräte sortiert und nicht mehr nach den Codenamen.


eye home zur Startseite
Lapje 26. Sep 2015

Ich benutze mein altes Galaxy S mit CM z.B. als Medienplayer (wegen dem guten Wandler...

BurtGummer 25. Sep 2015

Dem muss ich wiedersprechen, auf meinem alten OpenMoko läuft noch Android 2.2, ein...

exxo 25. Sep 2015

Stimmt hier in Deutschland wurde 5.0 erst Ende Februar ausgerollt. In Brasilien wurde das...

zwergberg 25. Sep 2015

Rooten ist was anderes als ein Custom ROM zu installieren, aber das wurde ja schon...

Lapje 25. Sep 2015

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber diese hier ist schon lange begraben und hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  2. Klinkhammer Förderanlagen GmbH, Nürnberg
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Saarbrücken
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  2. (u. a. Receiver ab 38,49€)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix' führt ausgefeilten Kampf gegen Raubkopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen Akku

    McWiesel | 21:01

  2. Was wurde eigentlich aus der Sprachverfremdung?

    Ovaron | 21:01

  3. Re: Erinnert sich noch jemand an die Five Pence...

    Makatu | 21:01

  4. Re: Wieviel Strom kostet das?

    Arsenal | 21:00

  5. Was wurde eigentlich aus der Kinect?

    Ovaron | 21:00


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel