• IT-Karriere:
  • Services:

Alternatives Android: Cyanogenmod bringt CM12.1-Release und Stagefright-Patches

Das Cyanogenmod-Team hat zahlreiche neue Builds seiner alternativen Android-Distribution veröffentlicht: Neben dem ersten Release von CM12.1 gibt es auch neue Versionen der älteren Releases von CM11.0 und CM12.0. Diese beinhalten Patches zur Stagefright-Sicherheitslücke.

Artikel veröffentlicht am ,
Die CM-Macher haben ein Release von CM12.1 veröffentlicht.
Die CM-Macher haben ein Release von CM12.1 veröffentlicht. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Für Nutzer der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod (CM) stehen zahlreiche neue Builds als Download zur Verfügung: Das CM-Team hat mit CM12.1 sein erstes auf Android 5.1.1 basierendes Release veröffentlicht. Zusätzlich gibt es für die älteren, ebenfalls bereits als Releases erschienenen Versionen CM11.0 und CM12.0 neue Builds.

Auch ältere Versionen erhalten Stagefright-Patch

Stellenmarkt
  1. SOG Business-Software GmbH, Hamburg
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)

Diese beinhalten einen Patch für die Stagefright-Sicherheitslücke. Das Sicherheitsleck in Androids Stagefright-Framework bedroht Millionen an Android-Geräten, die über eine simple MMS in eine Wanze verwandelt werden können. Google hat mittlerweile Patches veröffentlicht, zahlreiche Hersteller bieten für ihre Geräte Sicherheitsupdates an.

Das Cyanogenmod-Team empfiehlt allen Nutzern, die bisher die Release-Versionen von CM11.0 und CM12.0 verwenden, die neuen Builds zu installieren. Wer die Weekly und Nightly Builds der beiden Versionen verwendet, braucht die neuen ROMs nicht zu installieren. Allerdings wird nicht jedes von CM unterstützte Gerät das Update bekommen - nur diejenigen, die eine Freigabe des jeweiligen Maintainers erhalten.

Das neue Release von CM12.1 bringt ebenfalls den Stagefright-Patch mit, zusätzlich gibt es unter anderem die IMAP-Idle-Unterstützung. CM12.1 ist Cyanogenmods erstes auf Android 5.1.1 basierendes ROM.

Die CM-Macher weisen darauf hin, dass es aufgrund der hohen Anzahl an neu zu erstellenden ROMs etwas dauern kann, bis alle neuen Builds als Download zur Verfügung stehen. Wie gewohnt finden Nutzer die ROMs auf der Downloadseite von Cyanogenmod.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...

Hanz Brech 04. Sep 2015

Vor dem neuen launcher war da launcher3 drauf bekommt man den auch noch irgendwie als...

Auroratic 02. Sep 2015

Ich habe CM 12.1 auf meinem jfltexx und es funktioniert soweit alles, außer das es...

Anonymer Nutzer 02. Sep 2015

1 http://www.cyanogenmod.org/blog/cyanogenmod-11-0-m6-release 2 http://www...

Anonymer Nutzer 02. Sep 2015

Ist das USB Debugging eigentlich freigeschaltet?

PR-Opa Gandi 02. Sep 2015

auf OnePlus One, zwei Apps hakten anfangs, nach Neustart laufen auch die. Besonders...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    •  /