Abo
  • Services:

Alternatives Android: Cyanogen-OS-Apps kommen für Cyanogenmod

Cyanogen stellt sein zusammen mit Cyanogen OS lizenziertes App-Paket für die kostenlose Android-Distribution Cyanogenmod zur Verfügung. Damit können Nutzer von CM12.1 unter anderem die Telefon-App mit Nummernerkennung und die Klangverbesserung AudioFX verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod-Nutzer können jetzt die Cyanogen-OS-Apps auf ihren Geräten nutzen.
Cyanogenmod-Nutzer können jetzt die Cyanogen-OS-Apps auf ihren Geräten nutzen. (Bild: Cyanogen)

Nutzer der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 12.1 (CM12.1) können jetzt das bisher nur für Cyanogen OS verfügbare App-Paket installieren. Das haben die CM-Macher in einem Blogpost angekündigt. Mit dem App-Paket können Nutzer der aktuellen Cyanogenmod-Version damit erstmals die Cyanogen-Apps verwenden, die bisher nur auf Smartphones mit der Lizenzvariante Cyanogen OS laufen. Cyanogen OS ist die kommerzielle Android-Variante von Cyanogen Inc., während Cyanogenmod immer noch kostenlos erhältlich ist.

Insgesamt sechs Anwendungen installierbar

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Das App-Paket beinhaltet insgesamt sechs Anwendungen: den Theme Chooser, den Theme Store, AudioFX, die Cyanogen-Galerie, den Cyanogen-Dialer und den auf Boxer basierenden E-Mail-Client. Zusätzlich können die CM12.1-Nutzer ein Cyanogen-Konto anlegen, das für die Nutzung des Theme Stores notwendig ist.

Besonders die Dialer-App könnte für manchen Nutzer interessant sein: Sie bindet die Truecaller-Datenbank ein, die über 1,7 Milliarden Telefonnummern beinhaltet. Dem Nutzer werden dann auch bei Nummern, die nicht in seinem Adressbuch gespeichert werden, Namen angezeigt.

Besserer Klang und übersichtliche E-Mails

Mit AudioFX lassen sich verschiedene Audioprofile auswählen, die Klangverbesserungen bei unterschiedlichen Musikstilen bringen sollen. Derartige Equalizer-Apps waren in der Vergangenheit bei vielen Android-Anpassungen gang und gäbe, sind mittlerweile aber häufig einer globalen Optimierung gewichen.

Der E-Mail-Client von Cyanogen OS basiert auf der App Boxer und bietet verschiedene Organisationsoptionen an. Er lässt sich mit verschiedenen Konten nutzen. Die Bildergalerie sortiert die Fotos automatisch und entfernt Duplikate.

Die Cyanogen-Apps sind über eine Downloadseite verfügbar. Eine Anleitung zur Installation gibt es im Cyanogenmod-Wiki.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 99,99€
  3. 12,49€
  4. 23,49€

Anonymer Nutzer 12. Nov 2015

Wie sieht eine HDR Aufnahme bei Gegenlicht aus und warum will man dabei ausgerechnet die...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2015

Gello wird zumindest schon im Changelog zur CyanogenMod 12.1 (Nightlie) aufgeführt. Ich...

jak 11. Nov 2015

Lädt alle deine Kontakte auf die Truecaller Server hoch und sendet jedes eingehende...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /