Abo
  • Services:
Anzeige
Warnhinweis von iOS 10
Warnhinweis von iOS 10 (Bild: Macrumors/Screenshot: Golem.de)

Alternativer Software-Button: iPhone 7 erkennt kaputten Home-Button

Warnhinweis von iOS 10
Warnhinweis von iOS 10 (Bild: Macrumors/Screenshot: Golem.de)

Apple hat in iOS 10 eine Notfallfunktion integriert, falls der elektronische Home-Button des iPhone 7 oder des iPhone 7 Plus kaputtgeht. So lässt sich das Smartphone weiterhin nutzen.

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus haben keinen mechanischen Home-Button mehr, sondern eine Sensorfläche und einen Vibrationsmotor, mit dem das Drücken haptisch simuliert wird. Ist dieser Knopf defekt, hat Apple eine Lösung integriert, mit der die Funktion nicht nur überprüft, sondern auch überbrückt werden kann.

Anzeige

Ist der Home-Button kaputt, warnt iOS den Anwender mit einer Bildschirmnachricht, wie ein Nutzer festgestellt hat. Dieser Warnhinweis lautet übersetzt sinngemäß: "Der Home-Button muss eventuell repariert werden. In der Zwischenzeit können Sie den Bildschirm-Home-Button verwenden."

Damit ist ein Icon gemeint, das Apple im unteren Bildschirmdrittel des Touchscreens einblendet. Es übernimmt bis zur Reparatur die Funktion der Sensorfläche, mit Ausnahme des Fingerabdruckscanners. Entsperren muss der Nutzer sein Smartphone mit seinem Sperrcode.

Schon in früheren iOS-Versionen gab es eine Assistenzfunktion, die dem Nutzer erlaubte, statt des Home-Buttons eine grafische Alternative auf dem Display zu nutzen. Damit ist die jetzt entdeckte Funktion aber nicht identisch.

Apple führte den elektronischen Home-Button beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein, um das Gerät besser gegen Staub und Wasser abzudichten. Außerdem war der Home-Button eines der Elemente, die in der Vergangenheit häufig ausfielen. Sollte der elektronische Home-Button sich als widerstandsfähiger erweisen, dürften auch nachfolgende iPad-Generationen damit ausgerüstet werden.


eye home zur Startseite
myxter 18. Okt 2016

Nun ja, fairerweise muss man sagen, am Homebutton hat sich über die Jahre einiges getan...

opodeldox 17. Okt 2016

Selbst bei einer Fehlermenge von 0,1% sind das 1000 kaputte Buttons pro Millionen...

ikso 17. Okt 2016

Wer sagt denn das schon welche kaputt gegangen wären? Nur weil eine solche Fehlermeldung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Wenig inhalt - reisserischer Titel

    sfe (Golem.de) | 18:51

  2. Re: Ich nutze 100GB auf meiner 2Mbit DSL Leitung

    Dragos | 18:50

  3. Re: Tacho-Grafik

    Eheran | 18:48

  4. Re: Ich lach mich schlapp

    Dragos | 18:48

  5. Re: Marketprice Skimming ist einfach eine Frechheit!

    motzerator | 18:47


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel