Abo
  • Services:

Alternative zu Android Wear: LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

LG will sein mobiles Betriebssystem WebOS nun auch für Smartwatches nutzen, nachdem das südkoreanische Unternehmen schon seine Smart-TVs damit betreibt. Bislang setzte LG auf Android Wear.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Die LG Smartwatch R läuft mit Android Wear.
Die LG Smartwatch R läuft mit Android Wear. (Bild: LG)

LG hat auf seiner eigenen Entwickler-Website kurzfristig ein Software-Development-Kit (SDK) für eine Smartwatch mit WebOS angekündigt. Nachdem die Seite entdeckt wurde, die offenbar zu früh veröffentlicht wurde, beeilte sich LG, sie wieder vom Netz zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Die beiden bisherigen Smartwatches von LG sind mit Googles Android Wear ausgerüstet. Ob LG sich mit dem eigenen WebOS, welches das Unternehmen Anfang 2013 von HP übernommen hatte, nun von Google abwendet, ist nicht abzusehen.

Auch andere Hersteller von Smartwatches und anderen Wearables fahren zweigleisig. So hat Samsung gerade mit der Galaxy Gear S eine Smartwatch mit dem Linux-basierten Tizen für rund 400 Euro für den 17. Oktober angekündigt. Parallel dazu hat Samsung Android-Wear-Produkte im Programm.

Das Smartwatch-Genre ist noch sehr neu, so dass die Unternehmen mit hoher Frequenz neue Produkte auf den Markt bringen, sie variieren und erproben, was den Kundengeschmack am besten trifft. Die meisten Smartwatches sind bislang nur Zweitdisplays von Smartphones, die Informationen über eingehende Nachrichten und Anrufe anzeigen können und als Schrittzähler fungieren.

Die Samsung Gear S kann hingegen unabhängig vom Smartphone arbeiten - sogar telefonieren und ins Internet kann man mit ihr dank eingebautem Mobilfunkmodul und SIM-Kartenschacht.

Die beiden Smartwatches LG G Watch und LG G Watch R können das nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Der Spatz 04. Okt 2014

Verstehe ich nicht. Willst du eine Quelle (Tutorial) "wie man googled" oder den link zu...

bummelbär 02. Okt 2014

Dann kann man Uhr x mit Telefon y oder Laptop z oder Tablet J verbinden. Einzig der...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /