• IT-Karriere:
  • Services:

Alternative Betriebssysteme: Amazon EC2 mit FreeBSD, CentOS und Debian

Amazon erweitert die Unterstützung der über den AWS Marketplace verfügbaren Betriebssysteme für seine Cloud-Hostingplattform EC2. Ab sofort können auch Systeme mit FreeBSD, CentOS und Debian gestartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Betriebssysteme im AWS Marketplace
Betriebssysteme im AWS Marketplace (Bild: Amazon)

Für Amazon EC2 sind über den AWS Marketplace ab sofort drei weitere Open-Source-Betriebssysteme verfügbar: FreeBSD sowie die Linux-Distributionen Debian/GNU Linux und das auf den Quellen von Red Hat Enterprise basierende CentOS.

Stellenmarkt
  1. DGD-Stiftung, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Die drei Betriebssysteme können auf den virtuellen Servern von Amazon vorkonfiguriert genutzt werden. Zusätzliche Kosten fallen dafür nicht an.

Über den AWS Marketplace können vorkonfigurierte Systeme mit diversen Softwarepaketen für Amazons Cloud-Infrastruktur genutzt werden. Hier stehen unter anderem Images mit Betriebssystemen wie Ubuntu, Suse Linux, Red Hat Enterprise Linux und Windows Server bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Schattenwerk 26. Nov 2012

Dann zeige mir bitte die Stelle im Artikel, wo geschrieben steht, dass EC2 kein Debian...

Huggyduggy 25. Nov 2012

Du kannst das Free-Usage-Tier in Anspruch nehmen, womit du 12 Monate lang einen Micro...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /