Abo
  • Services:

Alternative Antriebe: Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Hyundai hat sein zweites SUV mit Brennstoffzelle vorgestellt. Außerdem wird der Kona elektrifiziert. Er soll auch in Deutschland verkauft werden und wie der Ioniq 2018 mit 390 km Reichweite glänzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyundai-SUV mit Brennstoffzelle
Hyundai-SUV mit Brennstoffzelle (Bild: Hyundai)

Hyundai hat einen neuen SUV mit Brennstoffzellenantrieb für 2018 präsentiert. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 580 km pro Tankfüllung aufweisen. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Das SUV ist das zweite seiner Art, das der südkoreanische Hersteller auf den Markt bringt. Das erste SUV mit dem alternativen Antrieb war der Tucson, den Hyundai 2013 allerdings nur an Behörden und andere Organisationen verkaufte. Seit 2013 vertreibt das Unternehmen den ix35 Fuel Cell, der mit einer Tankfüllung von 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit kommen soll.

  • Brennstoffzellen-SUV von Hyundai (Bild: Hyundai)
  • Brennstoffzellen-SUV von Hyundai (Bild: Hyundai)
Brennstoffzellen-SUV von Hyundai (Bild: Hyundai)

Außerdem will Hyundai bis Mitte 2018 eine Elektroversion des Kompakt-SUV Kona vorstellen, die eine Reichweite von 390 km erreichen soll. Der Ioniq in der Elektroversion soll 2018 ebenfalls ein Upgrade erfahren und dann auch 390 km weit kommen. Aktuell fährt die Elektroversion des Ioniq rund 280 km weit. Laut einem Bericht von Automobil-Produktion soll der Kona als E-Version auch nach Deutschland kommen.

Die Bundesregierung will Wasserstoffautos in Deutschland mit einem millionenschweren Programm fördern. Bis 2019 sollen 250 Millionen Euro in die Technik investiert werden. Damit sollen unter anderem Forschung und Entwicklung der Fahrzeuge gefördert werden, um diese wettbewerbsfähig zu machen. Zudem soll das Tankstellennetz ausgebaut werden. In Deutschland soll es derzeit nur etwa 20 Stationen geben, die nicht alle öffentlich zugänglich sind.

Umweltschützer kritisieren, dass der Wasserstoffbetrieb nur umweltfreundlich sei, wenn die Energie aus erneuerbaren Energien stamme. Wasserstoff kann unter anderem durch Elektrolyse aus Wasser gewonnen werden. Auch eine Erdgasreformation ist neben diversen anderen Verfahren möglich. Forscher der Stanford University und der TU München haben am Beispiel von Kalifornien gezeigt, dass es preiswerter sei, mit batterieelektrischen Autos den CO2-Ausstoß zu reduzieren als mit Brennstoffzellenfahrzeugen.

Auch Toyota bietet mit dem Mirai ein Wasserstoffauto an. Die Limousine mit Elektromotor und Brennstoffzelle wurde in Japan am 15. Dezember 2014 auf den Markt gebracht und ist auch in europäischen Ländern erhältlich. Der Mirai kostet in Deutschland rund 80.000 Euro. Seine Reichweite liegt bei etwa 500 km. Auch Mercedes, Ford und Nissan entwickeln einen neuen Brennstoffzellen-Antriebsstrang.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

das_mav 20. Aug 2017

Trotz allen Widrigkeiten dachte ich schon während meiner Schulzeit in einem Planmodell...

Niaxa 19. Aug 2017

Sieht der im Vergleich zum IX35 oder Tucson so kacke aus? Auf dem Bild sieht der aus, als...

David64Bit 19. Aug 2017

Es interessiert trotzdem niemanden. Ausserdem ist die Aussage falsch - das meiste, was in...

Niaxa 19. Aug 2017

Immer locker durch die Hose atmen, dann klappt's auch mit den Nachbarn.

Niaxa 19. Aug 2017

Ja und ich zahle für so vieles das ich nicht nutze, da fragt mich auch keiner. So lange...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /