Abo
  • Services:
Anzeige
BMW setzt voll auf den Elektroantrieb und Brennstoffzellen.
BMW setzt voll auf den Elektroantrieb und Brennstoffzellen. (Bild: BMW)

Alternative Antriebe: BMW will Elektroantrieb durchsetzen

BMW setzt voll auf den Elektroantrieb und Brennstoffzellen.
BMW setzt voll auf den Elektroantrieb und Brennstoffzellen. (Bild: BMW)

BMW will zahlreiche neue Modelle mit Elektroantrieb über alle Baureihen hinweg anbieten. Neben reinen Elektroautos sollen für den Übergang auch Plugin-Hybride angeboten werden, bei denen noch ein Verbrenner an Bord ist.

Die Schmach sitzt tief: BMW wurde das erste Mal seit elf Jahren von Erzkonkurrent Mercedes bei den verkauften Stückzahlen überholt. Der bayerische Autohersteller setzt nun auf eine Modelloffensive, wobei der Elektroantrieb eine große Rolle spielt. Das sagte BMW-Vorstandschef Harald Krüger auf der Bilanzpressekonferenz.

Anzeige

In diesem Jahr sollen 100.000 elektrifizierte BMW verkauft werden. Das umfasst also nicht nur die rein batterieelektrischen Fahrzeuge, sondern auch solche, die Verbrennungsmotoren mit an Bord haben wie der BMW i3 mit dem sogenannten Range Extender. Die 100.000 Fahrzeuge entsprechen nur etwa 5 Prozent des Gesamtabsatzes. Das liegt auch daran, dass BMW bisher nicht besonders viele Modelle mit dem alternativen Antrieb anbietet. Dieser Umstand soll sich ändern.

Neben einem Mini mit Elektroantrieb, der 2019 auf den Markt kommen soll, plant BMW auch ein Elektro-SUV für das Jahr 2020. Es wird sich um den X3 handeln, so Krüger.

Die Münchner lassen sich danach aber erst einmal viel Zeit. 2025 sollen weitere Elektroautos und Plugin-Hydridfahrzeuge auf den Markt kommen, dafür aber schon 15 bis 25 Prozent des Absatzes ausmachen. Im gleichen Jahr soll es auch ein Serienfahrzeug mit Brennstoffzelle geben. Streng genommen ist das auch ein Elektroauto, doch es wird nicht an der Steckdose aufgeladen.

Deutsche Autofirmen investieren in Elektromobilität

Auch Audi will vermehrt auf den Elektroantrieb setzen. 2018/2019 soll das erste reine Elektroauto mit den vier Ringen auf den Markt kommen, das keinen zusätzlichen Verbrennungsmotor besitzt. Es soll sich um ein SUV mit 500 km Reichweite handeln. Zwei weitere Elektroautos sollen bis Ende 2020 folgen.

BMWs größter Konkurrent Mercedes will in den kommenden Jahren im Bereich Elektroautos zehn Milliarden Euro investieren, sagte Daimlers Forschungs- und Entwicklungschef Thomas Weber schon Ende 2016. Das Unternehmen plane bis 2025 quer über seine Marken zehn neue Modelle mit Elektroantrieb. Drei E-Smarts wurden Anfang 2017 bereits vorgestellt.

Volkswagen plant gar, 2025 Weltmarktführer in der Sparte Elektroautos zu werden. Das Unternehmen will 3,5 Milliarden Euro investieren. Bis 2025 will VW eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen. Das Unternehmen stellte auf der Los Angeles Auto Show den neuen E-Golf vor, der mit einer Akkuladung 300 km (NEFZ) fährt.


eye home zur Startseite
Peter(TOO) 24. Mär 2017

Ein entsprechende Innovation ist eigentlich nur bei den Akkus zu erwarten und diese wird...

Themenstart

Peter(TOO) 24. Mär 2017

Ein Verbrenner muss auf die Spitzenleistung ausgelegt werden und hat diese eigentlich nur...

Themenstart

soilentgreen 23. Mär 2017

Kein Problem, für das Tesla Model X gibt es eine Anhängerkupplung, die sogar...

Themenstart

dEEkAy 22. Mär 2017

Wenn man überlegt, dass Mercedes auch Nutzfahrzeuge baut und BMW nicht sind das schon...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. ResMed, Martinsried Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  2. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  4. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  5. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  6. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  7. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  8. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  9. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  10. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Trutzbox Apu 2 im Test: Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
Trutzbox Apu 2 im Test
Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Re: Bootzeit?

    tomacco | 07:13

  2. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  3. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  4. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35

  5. Re: Selten dämliche Investoren ...

    MistelMistel | 06:27


  1. 07:24

  2. 12:40

  3. 11:55

  4. 15:19

  5. 13:40

  6. 11:00

  7. 09:03

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel