Abo
  • Services:
Anzeige
IOS 11 könnte das Ende für das iPhone 5c und iPhone 5 bedeuten.
IOS 11 könnte das Ende für das iPhone 5c und iPhone 5 bedeuten. (Bild: Apple)

Alte iPhones: IOS 10.3 warnt vor dem Ende von 32-Bit-Apps

IOS 11 könnte das Ende für das iPhone 5c und iPhone 5 bedeuten.
IOS 11 könnte das Ende für das iPhone 5c und iPhone 5 bedeuten. (Bild: Apple)

Unter der neuen iOS 10.3 Beta 1 erhalten Nutzer, die 32-Bit-Apps starten wollen, eine Warnung des Betriebssystems: In kommenden Versionen liefen die Apps nicht mehr. iOS 11 könnte die 32-Bit-Unterstützung beenden und nicht mehr für ältere iOS-Geräte zur Verfügung stehen.

Apple beendet ab dem nächsten mobilen Betriebssystem die Unterstützung von 32-Bit-Apps. Ein Warndialog im neuen iOS 10.3, das seit der vergangenen Woche als Beta-Version verfügbar ist, teilt mit, dass die Unterstützung in der nächsten Version abgeschafft werde.

Anzeige

Mit iOS 10 laufen 32-Bit-Apps zwar noch, doch Apple warnt schon jetzt, dass solche Apps die "gesamte Systemleistung beeinträchtigen" könnten. Wann 32-Bit-Apps gar nicht mehr starten, teilte das Unternehmen nicht mit. Der neue Warndialog von iOS 10.3 deutet darauf hin, dass mit Erscheinen von iOS 11 damit Schluss sei. Wenn Apple wie üblich verfährt, wird iOS 11 im Herbst 2017 veröffentlicht und im Sommer auf der Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert.

Neue Apps und mittlerweile auch Updates müssen schon seit 2015 als 64-Bit-Version eingereicht werden. Sie können auch als 32-Bit-Version veröffentlicht werden, müssen es aber nicht. Doch es gibt immer noch zahlreiche Apps, die seitdem nicht mehr aktualisiert wurden.

Eventuell wird iOS 11 nicht mehr für iPhones und iPads mit 32-Bit-Prozessor laufen. Dann würden zum Beispiel das iPhone 5C und das iPhone 5 nicht mehr unterstützt.


eye home zur Startseite
Bachsau 05. Feb 2017

Trotzdem kann man ältere Apps auf neuen Geräten weiter nutzen

Bachsau 05. Feb 2017

Zu behaupten, dass 32bit-Apps die Systemleistung beeinflussen, ist eine glatte Lüge. Ich...

Jsheridan 01. Feb 2017

Wegen entschlacken - klingt plausibel. Ich frag mich nur was der initiale Antrieb war...

Pjörn 31. Jan 2017

Apple hat die 32-Bit-Unterstützung übrigens selbst bereits im September 2015 eingestellt...

Yeeeeeeeeha 31. Jan 2017

Die Geschichte von Qualcomm stimmt schon, hier ist die Original-Quelle: http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  4. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel