• IT-Karriere:
  • Services:

Alstom-Bombardier: Softwarefehler bringt Hamburger Hochbahn zum Stehen

Ausgerechnet die neuen DT5-Züge der Hamburger Hochbahn haben im neuen Jahr wohl eine fehlerhafte Software. Daher fährt der Dienstleister vorerst mit mehr älteren Zügen weiter. Der Hersteller Alstom-Bombardier versucht unterdessen, ein Update aufzuspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Alstom-Bombardier: Softwarefehler bringt Hamburger Hochbahn zum Stehen
(Bild: Wikipedia/Spoorjan/CC-BY-SA 3.0)

Am ersten Tag des Jahres 2020 hat es Probleme mit dem öffentlichen Nahverkehr in Hamburg gegeben. Dort konnten Züge der Bauserie DT5 nicht mehr fahren. Grund scheint ein Softwarefehler zu sein. Zugführer konnten wohl die Bordcomputer der Züge nicht wieder hochfahren, nachdem sie im Endbahnhof wenden und die Fahrt fortsetzen wollten, wie der Nachrichtensender NDR 90,3 berichtete. Auf der Hochbahn fahren daher derzeit viele Kurzzüge und Modelle der älteren Baureihen DT4 und 3.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der Hersteller Alstom-Bombardier ist unterdessen den Angaben zufolge dabei, die fehlerhaften Züge der DT-5-Serie mit einem Software-Update auszustatten. Dieser Prozess wird wohl bis zum Wochenende dauern. Laut der Nachrichtenagentur dpa sind bereits 25 Züge wieder im Einsatz. Die noch andauernden Schulferien im Bundesland Hamburg seien ein Grund dafür, dass die Züge trotz der Fehler nicht zu überfüllt seien.

Was den Fehler in der Software verursachte, ist nicht klar. Ein plausibler Grund: Das Programm erkennt das Jahr 2020 nicht und stürzt deshalb ab. Dass Software zum Jahreswechsel teils kuriose Fehler hervorruft, zeigte auch ein Fall zu Beginn des Jahres 2017. Damals zählten einige DNS-Systeme des Anbieters Cloudflare kurioserweise die Zeit rückwärts. Im Sommer 2012 wurden diverse Programme und Computer von nur einer Schaltsekunde verwirrt. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass auch aktuell der Fehler beim neuen Datum gefunden werden kann.

Erst zu Weihnachten 2019 spielte Alstom-Bombardier eine neue Version der Steuersoftware auf. Möglicherweise schlich sich bei diesem Update ein Bug ein, der sich mit dem Jahreswechsel bemerkbar machte. Der Zugtyp DT5 fährt seit Ende 2012 für die Hamburger Hochbahn. Etwa 130 Stück sind im Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Checki 06. Jan 2020 / Themenstart

Wenn ich an die Berliner S-Bahn denke, Sommer, 45 Minuten in der Sonne und alles voll...

Trockenobst 05. Jan 2020 / Themenstart

Beim Bericht im ÖffiTV sagte der Chef einer der frz. Subunternehmer, dass sie momentan...

devman 04. Jan 2020 / Themenstart

Der Klassiker zum Jahreswechsel. Und bis zum 6. Januar schläft der IT-Bereitschaftsdienst...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /