Alphabet: Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern

Alphabet hat jetzt eine eigene Fluglinie: Das Tochterunternehmen Wing Aviation hat die Zulassung als Luftfahrtunternehmen und damit die Genehmigung für kommerzielle Lieferungen der Drohne bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lieferdrohne von Wing: Fliegen ohne Sichtverbindung
Lieferdrohne von Wing: Fliegen ohne Sichtverbindung (Bild: Wing)

Alphabet darf auch in den USA mit Drohnen ausliefern. Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat dem Alphabet-Tochterunternehmen Wing Aviation die Genehmigung für kommerzielle Drohnenlieferungen erteilt. Ein Feldversuch ist für dieses Jahr geplant.

Stellenmarkt
  1. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  2. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
Detailsuche

Wing habe als erstes Drohnenlieferunternehmen von der FAA ein Luftverkehrsbetreiberzeugnis erhalten, berichtet das Wing-Team in seinem Blog. Damit ist das Unternehmen als Fluggesellschaft klassifiziert. Bisher hatten die US-Behörden nur Lizenzen für Demonstrationsflüge vergeben. Diese waren nicht kommerziell, die Lieferanten durften kein Geld für die Lieferung verlangen.

Da Wing nun den Status einer kleinen Fluglinie hat, darf es seine Dienste kommerziell anbieten. Das Unternehmen muss aber auch die gleichen Sicherheitsauflagen erfüllen: Es musste Sicherheitshandbücher erstellen, eine Trainingsroutine und eine Sicherheitshierarchie einführen. Zudem musste Wing die Sicherheit seiner unbemannten Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) nachweisen. Das ging über Pilotprojekte in Australien. Dort hat das Unternehmen kürzlich schon die Genehmigung für kommerzielle Flüge erhalten.

Für die Wing-Drohnen gelten zwar weiterhin bestimmte Auflagen der FAA für UAVs, wie etwa dass sie nicht über Menschenmengen oder in dicht besiedelten Gebieten fliegen dürfen. Aber durch das Luftverkehrsbetreiberzeugnis darf Wing seine Drohnen auch ohne Sichtverbindungen fliegen lassen.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wing Aviation plant nach eigenen Angaben, seinen kommerziellen Dienst zuerst im Südwesten des US-Bundesstaates Virginia anzubieten. Das Unternehmen werde in den kommenden Monaten in zwei Ortschaften mit Gewerbetreibenden und Gemeindevertretern verhandeln und ihnen die Lieferdrohnen vorführen. Ziel sei, noch in diesem Jahr einen Feldversuch zu starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /