Alphabet: Waymo will Uber das autonome Fahren verbieten lassen

Müssen die autonomen Autos von Uber in der Garage bleiben? Das will die Alphabet-Tochter Waymo erreichen - per Gerichtsbeschluss.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Selbstfahrender Uber-Volvo: Wie viel Waymo-Technik steckt da drin?
Selbstfahrender Uber-Volvo: Wie viel Waymo-Technik steckt da drin? (Bild: Uber)

Alphabet legt nach im Rechtsstreit mit Uber: Der Google-Mutterkonzern hat eine einstweilige Verfügung gegen den Fahrdienst Uber beantragt, um Uber die Nutzung von Technik zum autonomen Fahren zu verbieten, die Uber unrechtmäßig von Waymo übernommen haben soll.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
Detailsuche

Alphabet hat im Februar gegen Otto und Uber wegen Patentverletzungen, der Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen sowie wegen unfairen Wettbewerbs geklagt. Uber nutzt demnach Technik für die eigenen selbstfahrenden Autos, die Google für autonom fahrende Autos entwickelt hat. Die Abteilung war Ende vergangenen Jahres in das Unternehmen Waymo ausgegliedert worden.

Ex-Google-Mitarbeiter soll Dokumente kopiert haben

Konkret geht es dabei um Anthony Lewandowski, einer der Chefentwickler der autonomen Google-Autos. Er soll laut Alphabet die Technik zu seinem Startup Otto mitgenommen haben. Lewandowski hatte Ende 2015 bei Alphabet gekündigt und 2016 Otto gegründet, ein Unternehmen, das einen Nachrüstsatz für autonome Lkw entwickelt.

Vor dem Verlassen des Unternehmens soll Lewandowski heimlich 14.000 Dateien mit Design- und Schaltplänen kopiert haben. Dabei soll es sich unter anderem um Unterlagen für den Bau der rotierenden Laserscanner handeln, mit denen sich die autonomen Autos orientieren und Hindernisse orten. Uber soll Zugriff auf die Dokumente bekommen haben, als das Unternehmen Otto übernommen hat.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Uber weist die Vorwürfe zurück. Es handele es sich um "einen unbegründeten Versuch, einen Konkurrenten zu bremsen", erklärte Uber in einer Stellungnahme zu der Klage.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Technik Schaf 13. Mär 2017

Erwartest du wirklich eine inhaltliche Antwort auf die Frage? Schon mal solche...

Bouncy 13. Mär 2017

250 Mio sogar...

ArcherV 12. Mär 2017

Aus Arbeitsplatzsicherheit-Sicht ist Deutschland echt ein Traum, vor allem im öD.

subjord 12. Mär 2017

Es gehthier ja um die Technologie zum autonomen fahren, die es gibt und nicht um das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /