• IT-Karriere:
  • Services:

Alphabet: Google verfehlt die Gewinnerwartungen

Alphabet macht 7,1 Milliarden US-Dollar Gewinn in drei Monaten und bleibt damit unter den Erwartungen. Auch die Ausgaben sind wieder stark gestiegen. Zudem gibt es Informationen, dass Google Fitbit kaufen wolle.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik in einem Rechenzentrum bei Google
Technik in einem Rechenzentrum bei Google (Bild: Google Cloud)

Googles Muttergesellschaft Alphabet hat einen Umsatz von 40,5 Milliarden US-Dollar erzielt, ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das gab das Unternehmen am 28. Oktober 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt (PDF). Die Analysten hatten mit 40,325 Milliarden US-Dollar etwas weniger prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Der Gewinn für das dritte Quartal lag mit 7,1 Milliarden US-Dollar (10,12 US-Dollar pro Aktie) um 23 Prozent unter dem Vorjahresergebnis, als dieses durch Änderungen der US-Steuergesetzgebung stark gesteigert worden war. Die Erwartungen der Analysten von 8,8 Milliarden US-Dollar (12,44 US-Dollar pro Aktie) wurden beim Gewinn enttäuscht. Zugleich stiegen die Ausgaben von Alphabet erneut stark an. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel um 1,2 Prozent. Sie konnte in diesem Jahr um rund 25 Prozent zulegen.

Die Aktie war zuvor um etwa 2 Prozent gestiegen, nachdem Reuters unter Berufung auf informierte Quellen berichtet hatte, dass Google ein Angebot zum Erwerb von Fitbit, eines US-Herstellers von Fitnesstrackern, unterbreitet habe. Es ist jedoch noch nicht sicher, ob die Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss kommen.

Die Trump-Regierung und 50 Generalstaatsanwälte leiteten gegen Google, Facebook und Apple Untersuchungen dazu ein, ob sich die Unternehmen vor kleineren Werbekonkurrenten einen unfairen Vorteil verschafft hätten. Der kartellrechtliche Leiter des Justizministeriums, Makan Delrahim, sagte in der vergangenen Woche, dass eine Auflösung der Technologiegiganten im Silicon Valley "komplett auf dem Tisch" sei, wenn geprüft werde, ob die Unternehmen ihre Marktmacht missbrauchten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Quantium40 29. Okt 2019 / Themenstart

Pispers beschreibt die Analysten (von Anal und Lyse) noch am besten: https://www.youtube...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /