• IT-Karriere:
  • Services:

Alphabet: Google und Deutsche Bank kooperieren für zehn Jahre

Der Deal soll Google besser im Finanzsektor etablieren und die IT-Struktur der Deutschen Bank mit KI modernisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google und die Deutsche Bank sehen den Deal als lukrativ an.
Google und die Deutsche Bank sehen den Deal als lukrativ an. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Die Alphabet-Tochter Google und die Deutsche Bank gehen eine zehnjährige Partnerschaft ein. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg mit Bezug auf Pressemitteilungen der Unternehmen und Insiderquellen. Insgesamt soll sich die Investition mit einer Milliarde Euro auszahlen. Dabei sei auch geplant, in gemeinsame Technikprojekte zu investieren. Details dazu sind bisher nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt

Die grobe Richtung lässt sich durch eine Stellungnahme des Technik-Chefs der Deutschen Bank Bernd Leukert erahnen. "Indem wir das Beste beider Unternehmenskulturen zusammenbringen, freuen wir uns darauf, neue Geschäftsmodelle zu erstellen, die Künstliche Intelligenz, Datenanalysen und mehr verwenden", sagt er in der Pressemitteilung. Dabei könnte Google die nötige Software und Infrastruktur stellen, um etwa Big-Data-Analysen im Finanzbereich durchzuführen. Das Kalkulieren von Investmentrisiken und -möglichkeiten ist eine der sinnvollen Kernaufgaben von KI.

Google und der Finanzsektor

Vor der Ankündigung seien Google und die Deutsche Bank etwa fünf Monate lang in Verhandlungen getreten. Dabei habe es zuvor nicht nur Gespräche mit Google gegeben. Auch andere Cloud-Anbieter standen wohl zur Auswahl. Unternehmen wie Amazon und Microsoft haben ebenfalls die Kapazitäten, einen so großen Kunden zu unterstützen.

Für Google ist die Deutsche Bank eine gute Möglichkeit, die Cloud-Kapazitäten im Finanzsektor auszubauen, zu testen und in der Praxis unter Beweis zu stellen. Laut eigenen Aussagen sei das Unternehmen in diesem Bereich besser aufgestellt, als etwa AWS, versichert Google-Abteilungsleiter für Finanzdienste Alexander Voß Golem.de. "Der Grund dafür ist der hohe Reifegrad in der regulatorischen Compliance, die Leistungsfähigkeit der Cloud-Plattform-Dienste, die Führerschaft in wichtigen Technologien wie Containern, Machine Learning und Big Data", schreibt er. Das Unternehmen hat in diesem Wirtschaftszweig bisher Kunden wie HSBC Goldings, die Commerzbank, die Deutsche Börse AG und die DZ Bank gewinnen können.

Noch sei der Vertrag nicht abgeschlossen, berichtet Bloomberg. Dies soll allerdings in den kommenden Monaten ausgehandelt werden. Die Ankündigung hat den Aktienkurs beider Unternehmen nicht maßgeblich beeinflusst. Die Deutsche Bank konnte zuletzt 8,81 Euro pro Anteil verlangen. Alphabet-Aktien liegen bei 1.328,60 Euro pro Anteil.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,99€ (Vergleichspreis 185€)
  2. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition (PC) für 38,99€, Wreckfest für 12,99€, Sekiro...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...

on(Golem.de) 08. Jul 2020 / Themenstart

Hallo, ich glaube, heute ist Muß im Schädel: Danke für den Tipp, ist geändert! ;)

Qbit42 08. Jul 2020 / Themenstart

Die Kunst besteht doch darin, die KI genau so unethisch und skrupellos zu gestalten...

IchBIN 07. Jul 2020 / Themenstart

Massen an Daten?

Proctrap 07. Jul 2020 / Themenstart

Siehe Wirecard, es ist egal wie sehr der Fisch sinkt, solange er sich hoch verkaufen lässt

Proctrap 07. Jul 2020 / Themenstart

Powered by google, wasn sonst ?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

    •  /