• IT-Karriere:
  • Services:

Alphabet: Google prüft wohl Kaufangebot für Yahoo

Yahoo-Chefin Marissa Mayer könnte nach einer Übernahme wieder zu Google gehören. Sie war 13 Jahre lang bei Google beschäftigt und die 20. Angestellte des Unternehmens. Verizon würde Mayer im Falle einer Übernahme rausschmeißen.

Artikel veröffentlicht am ,
Marissa Mayer im September  2011
Marissa Mayer im September 2011 (Bild: Araya Diaz/Getty Images for TechCrunch)

Die Alphabet-Sparte Google soll ein Angebot für das Kerngeschäft von Yahoo prüfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Falls Alphabet Yahoo Chief Executive Officer Marissa Mayer nicht entlässt, würde sie wieder zu Google zurückkehren.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Sie war die zwanzigste Angestellte von Google, und durch Aktienoptionen sehr reich geworden. Mayer war in 13 Jahren an der Entwicklung praktisch aller wichtigen Google-Produkte wie der Suchseite, Gmail, Google Maps, Google Earth, Street View und Google News beteiligt.

Verizon Communications soll sein Gebot für Yahoo in der kommenden Woche vorlegen. Auch eine Offerte für Yahoo Japan werde von dem Mobilfunkkonzern erwartet.

Verizon holt sich drei Beraterbanken und will Mayer feuern

Verizon und seine Tochterfirma AOL arbeiten mit mindestens drei Banken an einer Offerte. Der Konzern will für das Kerngeschäft von Yahoo weniger als 8 Milliarden US-Dollar zahlen. Verizon würde Yahoo-Chefin Marissa Mayer entlassen und durch AOL-Chef Tim Armstrong und Verizon Executive Vice President Marni Walden ersetzen.

Potentielle Bieter wie der Telekommunikationskonzern AT&T und der Kabelnetzbetreiber Comcast haben sich laut Bloomberg gegen ein Gebot entschieden. Microsoft will keinen Kauf mehr. Im Jahr 2008 war Microsoft bereit gewesen, für das Internetunternehmen 44,6 Milliarden US-Dollar zu zahlen.

Der Time-Verlag sowie die Investmentkonzerne TPG und Bain sollen einen Kauf von Yahoo ernsthaft prüfen.

Yahoo steht seit einigen Monaten offiziell zum Verkauf. Der Grund ist, dass es nach Ansicht der Investoren der Chefin Mayer nicht gelungen sei, neue Geschäftsfelder für das Internetunternehmen zu entwickeln. Der größte Teil des Börsenwertes von Yahoo in Höhe von 31 Milliarden US-Dollar besteht aus Beteiligungen in Asien an Alibaba und Yahoo Japan.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  2. 172,90€
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

nicoledos 09. Apr 2016

Derartige Übernahmen gehören zum Alltag. Was mich eher stört ist der Nachsatz. "Und wird...

Seitan-Sushi-Fan 08. Apr 2016

Kurzer Blick auf Alexa.com zeigt ziemlich eindeutig, wer einen besseren Job macht.


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /