• IT-Karriere:
  • Services:

Alphabet: Google mit hohem Gewinn und hohen Ausgaben

Googles Konzernmutter Alphabet hat Gewinn und Umsatz erneut stark gesteigert. Doch auch die Betriebsausgaben lagen mit sieben Milliarden US-Dollar weit über den Prognosen.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik in einem Rechenzentrum bei Google
Technik in einem Rechenzentrum bei Google (Bild: Google)

Alphabet hat in seinem vierten Quartal einen Gewinn von 8,95 Milliarden US-Dollar (12,77 US-Dollar pro Aktie) erwirtschaftet. Das gab die Google-Konzernmutter am 4. Februar 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt (PDF). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres entstand durch eine einmalige Steuerbelastung von 9,9 Milliarden US-Dollar ein Verlust von 3,02 Milliarden US-Dollar (3,02 US-Dollar pro Aktie). Der Umsatz stieg um 21,5 Prozent auf 39,28 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Die Analysten hatten einen Umsatz von 38,93 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 10,87 US-Dollar pro Aktie erwartet.

Die Betriebsausgaben stiegen auf 7 Milliarden US-Dollar, prognostiziert hatte Alphabet nur 5,63 Milliarden US-Dollar. Der Kurs der Aktie fiel im nachbörslichen Handel. Die Costs per Click für Anzeigen bei Google sanken um 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und um 9 Prozent zum Vorquartal.

Während der Vorstandsvorsitzende Sundar Pichai im vergangenen Quartal die neue Hardware Googles als "unsere beste" bezeichnet hatte, erzielten Produkte wie das Pixel-Smartphone bei den Verbrauchern kaum einen Durchbruch. Alphabet generiert immer noch etwa 86 Prozent seines Umsatzes mit digitalen Anzeigen. Beim Cloud Computing liegt das Unternehmen hinter dem Konkurrenten Amazon.com zurück. Analysten von Robert W. Baird & Co. erwarten, dass Google Cloud mit einer großen Akquisition versuchen werde, Wettbewerbslücken zu schließen.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    18.-20. Oktober 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Der Suchmaschinenkonzern beschäftigt nun fast 100.000 Personen, nur 2.000 Mitarbeiter fehlen hierzu noch. Im Vorjahreszeitraum lag die Zahl noch bei 80.000. Den höchsten Zuwachs gab es im Cloud-Bereich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...

gaym0r 05. Feb 2019

[ ] Du hast verstanden wie Börsen und Aktiengeschäfte funktionieren.


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /