Alphabet: Google-Gewerkschaft reicht erste Beschwerde ein

Kurz nach ihrer Gründung wirft die Arbeitnehmervertretung von Google einem Subunternehmer vor, Beschäftigte zum Schweigen verdonnert zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Google hat sich vor kurzem eine Arbeitnehmervertretung gegründet.
Bei Google hat sich vor kurzem eine Arbeitnehmervertretung gegründet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die kürzlich gegründete Gewerkschaft bei Google hat ihre erste offizielle Beschwerde gegen das Unternehmen eingereicht. Beim US-amerikanischen National Labor Relations Board wird der Subunternehmer Adecco beschuldigt, Mitarbeiter illegal zum Schweigen verdonnert zu haben. In den USA sind Gewerkschaften auf Unternehmensebene organisiert und ähneln in vielen Teilen einem Betriebsrat in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Managing Consultant (m/w/d) Network Architecture
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt, München
  2. Manager IT Infrastructure Service Operations CEE (m/w/d)
    Gate Gourmet GmbH Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mitarbeiter eines Datencenters in South Carolina sollten Bloomberg zufolge nicht über ihr Gehalt sprechen. Zudem wurde die Angestellte Shannon Wait eigenen Angaben zufolge zwangsbeurlaubt, kurz nachdem sie auf Facebook ihren Beitritt zur Gewerkschaft bekannt gegeben hatte. Darüber hinaus soll ihr Arbeitgeber sie als Sicherheitsrisiko einstufen.

Die Beschwerde könnte ein Hinweis darauf sein, wie die Arbeitnehmervertretung künftig operieren will. Die Google-Gewerkschaft hat bislang kein Recht auf "collective bargaining" angemeldet, also die Möglichkeit, Tarifverträge für alle Mitarbeiter aushandeln zu können. Dies wäre bei dem Subunternehmer in South Carolina auch gar nicht möglich.

Arbeitssituation mit Beschwerden verbessern

Stattdessen könnte die Taktik sein, mit einzelnen Beschwerden die Arbeitssituation an den verschiedenen Standorten zu verbessern. Dies könnte dann auch Auswirkungen auf Mitarbeiter haben, die nicht bei Google direkt, sondern bei einem Subunternehmer angestellt sind.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Betriebsrat wird von der Gewerkschaft Communications Workers of America (CWA) unterstützt. Google- und Alphabet-Mitarbeiter sind automatisch auch Mitglieder der lokalen Abteilung der Gewerkschaft.

Nach der Gründung der US-Gewerkschaft haben Google-Beschäftigte sich auch auf internationaler Ebene zu einer Vertretung zusammengeschlossen. Unter den Ländern mit Google-Gewerkschaften befinden sich auch Deutschland und die Schweiz.

Die Gründung von Betriebsräten ist bei US-Unternehmen wesentlich schwerer als in Deutschland und auch bei den Tech-Unternehmen im Silicon Valley unüblich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /