Abo
  • Services:
Anzeige
Webpass-Techniker errichten Funkverbindung.
Webpass-Techniker errichten Funkverbindung. (Bild: Webpass/Screenshot: Golem.de)

Alphabet: Google Fiber kauft Wireless-Gigabit-Provider Webpass

Webpass-Techniker errichten Funkverbindung.
Webpass-Techniker errichten Funkverbindung. (Bild: Webpass/Screenshot: Golem.de)

Google Fiber kauft erstmals ein Unternehmen zu. Webpass versorgt Häuserblocks mit Point-to-Point-Wireless-Verbindungen mit einer Datenrate bis zu 1 GBit/s.

Google Fiber übernimmt den Internet Service Provider Webpass. Das gab Webpass President Charles Barr im Blog des Unternehmens bekannt. Angaben zum Kaufpreis des Privatunternehmens mit Sitz in San Francisco wurden nicht gemacht. Die Firma wurde im Jahr 2003 gegründet.

Anzeige

Webpass betreibt nach eigenen Angaben ein eigenes Glasfasernetzwerk, das schrittweise ausgebaut wird und nutzt dabei auch Funktechnologie. Das Unternehmen hat über 90 Beschäftigte und versorgt rund 20.000 Haushalte und Firmen in der San Francisco Bay Area, San Diego, Miami, Chicago und Boston. Angeboten werden Datenrate bis zu 1 GBit/s.

Laut Barr wird "Webpass sich weiterhin auf eine schnelle Bereitstellung von High-Speed-Internet-Verbindungen für Wohn- und Geschäftsgebäude konzentrieren, in erster Linie mit Point-to-Point-Wireless-Verbindungen." Webpass arbeitet mit einem Mesh-Netz, dessen Dachantennen  Sichtkontakt zueinander benötigen. Das Unternehmen nutzt das 2,4-GHz- und 5-GHz-Band, aber auch Frequenzen bei 6, 11, 18, 23, 24, 60, 70 und 80 GHz.

Google Fiber setzt auch auf Fixed Wireless, um entlegene Haushalte zu erreichen. In Kansas City wird dazu das 3,5-GHz-Band genutzt. Der Betreiber plant im November 2016 Tests dazu und will das drahtlose Netzwerk bis Ende 2017 errichtet haben.

Google Fiber: keine Nutzerzahlen oder Umsatzangaben

Google Fiber ist die Festnetzsparte des Alphabet-Konzerns. Mit der Stadt Nashville wurde unlängst die fünfte Stadt an Google Fibers FTTH-Netzwerk angeschlossen, offiziell sind 18 weitere Städte für den Ausbau vorgesehen. Zuletzt wurde Dallas als Ausbauziel angekündigt.

Über die Google-Fiber-Sparte des Alphabet-Konzerns ist wenig bekannt: Es gibt keine offiziellen Angaben zu den Nutzerzahlen, Investitionen und zum Umsatz. Laut einem Bericht des Onlinemagazins Recode habe Google Fiber in den ersten drei Ausbaugebieten das interne Ziel erreicht und habe zahlende Kunden für seine Internetzugänge in rund 30 Prozent der erschlossenen Haushalte. Im vergangenen Jahr erzielte Google Fiber den inoffiziellen Angaben zufolge einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar. Google-Fiber-Sprecherin Kelly Mason hatte den Recode-Bericht über Twitter verbreitet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Am markt vorbei?

    Ovaron | 21:04

  2. Bitch, please

    __destruct() | 21:01

  3. Re: Priv

    interlingueX | 21:00

  4. Re: Turk Telekom als Vergleich

    sneaker | 20:56

  5. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Ovaron | 20:54


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel