Abo
  • Services:

Alphabet: Ehemaliger Stanford-Präsident wird Eric Schmidts Nachfolger

Der Nachfolger von Eric Schmidt als Verwaltungsratsvorsitzender von Alphabet ist gefunden: der ehemalige langjährige Präsident der Stanford-Universität John Hennessy. Der Informatiker hat unter anderem MIPS Computer Systems gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,
Alphabets neuer Verwaltungsratsvorsitzender und Nachfolger von Eric Schmidt: John Hennessy
Alphabets neuer Verwaltungsratsvorsitzender und Nachfolger von Eric Schmidt: John Hennessy (Bild: Steve Jennings/Getty Images for Breakthrough Prize)

Der US-amerikanische Informatiker und Universitätsprofessor John Hennessy wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge neuer Verwaltungsratsvorsitzender von Googles Mutterkonzern Alphabet. Hennessy tritt damit die Nachfolge von Eric Schmidt an, der seinen Posten im Dezember 2017 aufgegeben hat.

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  2. Evangelische Kirche in Deutschland, Hannover

Hennessy ist 16 Jahre lang Präsident der unweit des Google-Hauptquartiers gelegenen Standford-Universität gewesen. Der Informatiker hat eine langjährige Karriere im Silicon Valley hinter sich und hat unter anderem MIPS Computer Systems gegründet. Das Unternehmen hat die gleichnamige MIPS-Architektur entworfen und RISC-Chips entwickelt. MIPS-Chips wurden unter anderem in Computern von Silicon Graphics verwendet.

"Pate des Silicon Valley"

Hennessy ist bereits Verwaltungsratsmitglied bei Google gewesen, ebenso bei Cisco und Atheros Communications. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeiten und Beziehungen zum Silicon Valley hat der Risikokapitalinvestor Marc Andreessen ihn einst als "den Paten des Silicon Valley" bezeichnet.

Die Neubesetzung des Postens wurde notwendig, nachdem der langjährige Verwaltungsratsvorsitzende Eric Schmidt seine Position im Dezember 2017 überraschend aufgegeben hatte. Schmidt war 17 Jahre lang in der Konzernführung von Google und später Alphabet beschäftigt gewesen.

Schmidt sagte bei seiner Rücktrittsankündigung, dass er sich in den kommenden Jahren verstärkt mit Wissenschaft und wohltätigen Unternehmungen beschäftigen wolle. Seinen Posten als Vorstandsvorsitzender von Google soll Schmidt einst im Streit mit den Google-Gründern Sergey Brin und Larry Page aufgegeben haben. Schmidt soll gegen den Rückzug Googles aus dem Suchmaschinengeschäft in China gewesen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 2,99€
  3. 45,99€ Release 04.12.
  4. 13,49€

buggy 02. Feb 2018

Ich habe das Buch "Computer Organisation and Design..." das Hennessy mit Patterson...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /